Start Panorama 13-Jähriges Mädchen im Internet zu sexuellen Handlungen gezwungen

13-Jähriges Mädchen im Internet zu sexuellen Handlungen gezwungen

645
0
TEILEN

Ein 13 Jahre altes Mädchen aus Köln ist von einem jungen Mann über das Internet zu sexuellen Handlungen aufgefordert und bei deren Ausführung gefilmt worden. Danach erpresste der Täter die Schülerin mit dem Film.

Ein 22-Jähriger Mann nahm über einen Chatroom im Internet Kontakt zu dem Mädchen auf. Als er das Vertrauen der 13-Jährigen gewonnen hatte, forderte der Täter das Mädchen zu sexuellen Handlungen auf. Mit einer ans Internet angeschlossenen Kamera filmte er das Kind.

Nach dem Vorfall löschte das Mädchen zwar ihre Registrierung beim Chatportal, trotzdem gelang es dem 22-Jährigen erneut Kontakt zu ihr aufzunehmen. Auf seine Drohung hin, den Film im Internet zu veröffentlichen, vertraute sich das Mädchen seiner Mutter an.

Nach der Anzeige bei der Polizei gelang es der Behörde, den 22-Jährigen in Baden-Württemberg zu ermitteln. Der Mann hatte offenbar den Grad der Anonymität den das Internet bietet, überschätzt und sich durch ein Pseudonym ausreichend vor einer Identifizierung geschützt gefühlt.

Ihm droht jetzt eine Anklage wegen Missbrauch eines Kindes und Nötigung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here