Start Sport 2. Bundesliga: Hertha BSC auf dem Weg in die erste Liga

2. Bundesliga: Hertha BSC auf dem Weg in die erste Liga

766
0
TEILEN

Die Hertha hat gestern eine Hürde im Kampf um den Aufstieg in die 1. Bundesliga überwunden. Im Spitzenduell gegen den VfL Bochum gewannen die Berliner dank Niemeyer und Raffael verdient und deutlich 2:0.

Damit hat sich Hertha BSC eine gute Ausgangssituation für die verbleibenden fünf Spiele in der 2. Bundesliga gesichert. Auf Bochum, das sich im Moment auf dem dritten Tabellenplatz befindet, hat die Mannschaft von Markus Babbel jetzt sieben Punkte Vorsprung. Auf einen Nichtaufstiegsplatz beträgt der Punkteunterschied sogar elf Zähler.

Hertha BSC war in der letzten Saison als Tabellenletzter der 1. Bundesliga abgestiegen. Im Sommer 2010 übernahm der ehemalige Nationalspieler Markus Babbel das Training der Mannschaft, die er seitdem erfolgreich auf den vorderen Plätzen der Tabelle in der 2. Bundesliga hält.

Nach dem Sieg über den Tabellendritten ist die Euphorie bei Hertha BSC groß. Kein Wunder, denn die Berliner haben mit 29 gewonnenen Punkten bisher die beste Rückrunde der Liga gespielt. Der Aufstieg zurück in die 1. Bundesliga war bereits zum Saisonbeginn als Ziel gesetzt. Dass dies gelingt bezweifelt inzwischen kaum jemand mehr.

Anfang des Jahres hatte Hertha BSC eine anonyme Spende in Höhe von 8 Mio. Euro zur teilweisen Tilgung der Schulden von knapp 40 Mio. Euro erhalten. Damit wurde sicher gestellt, dass der Verein für eine Lizenz der 1. Bundesliga berechtigt ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here