Start Sport Volleyball-WM: Deutschland auf Sensationskurs

Volleyball-WM: Deutschland auf Sensationskurs

832
0
TEILEN

Im ersten Drittrundenspiel der Volleyball Weltmeisterschaft in Italien besiegt die deutsche Mannschaft das tschechische Team klar mit 3:0. Nachdem die Leistung der Deutschen bei den vergangenen Spielen nicht überzeugte, hielt das Team eine Krisensitzung ab, die die Mannschaft wieder aufwecken sollte. Dass diese Besprechung Früchte trug, hat das DVV-Team gestern gegen Tschechien eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
Die Mannschaft hat sich damit nicht nur den achten Platz gesichert, sondern auch die beste Platzierung bei einer Volleyball Weltmeisterschaft seit 36 Jahren. Damals erreichte die DDR einen vierten Platz in Mexiko.

Bereits heute muss das deutsche Team zeigen, dass es seine Form halten kann. Das Match gegen den Weltmeister Brasilien wird entscheidend für den Einzug in das Halbfinale sein. Vor der WM hatte Deutschland den Titelverteidiger in einem Testspiel auf heimischem Boden 3:0 schlagen können. Gleichzeitig sind die Brasilianer beim aktuellen Wettbewerb nicht Topform. Kein Wunder also, dass sich die Deutschen Chancen auf eine Medaille ausmalen.

Als erste Mannschaft haben sich die Serben für das Halbfinale qualifiziert. Nach einem souveränen Sieg gegen Argentinien und dem 3:1 Sieg gegen Russland ist Serbien der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen.

Russland hat sich damit ein Eigentor geschossen. Beim Match gegen Spanien hatte das Team absichtlich verloren. Nach einer 2:0 Führung gegen die Spanier wechselte der Trainer die meisten seiner Stammspieler aus und sah mit Freude zu, wie Spanien das Spiel am Ende 3:2 für sich entschied. Die Russen wollten so verhindern, in den nächsten Spielen auf Weltmeister Brasilien zu stoßen. Dass Serbien sich als ebenso schwieriger Gegner herausstellen würde, damit hatten sie wohl nicht gerechnet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here