Start Aktuelles Airbus A320 der Lufthansa in Zürich notgelandet

Airbus A320 der Lufthansa in Zürich notgelandet

804
0
TEILEN
Flughafen Zürich (Foto: Karl Baron cc-by)
Flughafen Zürich (Foto: Karl Baron cc-by)
Flughafen Zürich (Foto: Karl Baron cc-by)
Flughafen Zürich (Foto: Karl Baron cc-by)

Am Freitagmorgen startete eine Maschine der Lufthansa von Frankfurt am Main Richtung Madrid. Im Luftraum über der Schweiz meldete der Pilot des A320 Probleme und bat um Landeerlaubnis. Um 8:25 Uhr landete die Maschine mit 85 Passagieren an Bord ausserplanmäßig in Zürich.

Meldungen zufolge, wonach sich in der Maschine des Lufthansa-Fluges LH 1110 Rauch entwickelt habe, wurden nicht bestätigt. Allerdings beschlossen die Piloten der A320 nachdem sich in der Bordküche ein undefinierbarer Geruch entwickelt hatte, auf dem Flughafen Zürich-Kloten den Flug abzubrechen, so eine Sprecherin der Lufthansa.

Einsatzkräfte der Schweizer Schutz und Rettung seien sofort vor Ort gewesen und die Passagieren hätten den Airbus verlassen können. Nach  Angaben einer Lufthansa-Sprecherin wurden drei Crew-Mitglieder mit Atemwegsreizungen in ein Krankenhaus gebracht.

Passagiere des Lufthansa-Fluges konnten mittlerweile ihren Flug umbuchen und sind auf dem Weg nach Madrid. Der Betrieb auf dem Flughafen Zürich wurde nicht gestört. Es gab keine Verspätungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here