Start Aktuelles AKW Fukushima 1 in Japan – Die aktuelle Lage

AKW Fukushima 1 in Japan – Die aktuelle Lage

793
5
TEILEN

Die aktuelle Lage im Atomkraftwerk Fukushima 1 in Japan ist völlig chaotisch. Die Kraftwerksmitarbeiter mussten zwischenzeitig aufgrund von hohen Strahlungswerten ihre Arbeiten für eine Stunde unterbrechen.

Die geplanten Löscheinsätze für Reaktor 3 per Hubschrauber  wurden unterdessen abgebrochen. Die gemessene Strahlung ist zu hoch. Nach den Explosionen und Bränden im AKW Fukushima klaffen zwei 8 Meter breite Löcher in den Wänden.

Den Mitarbeitern des Kraftwerks gelingt die Kühlung der Brennstäbe nicht. Sämtliche Brennstäbe in den Reaktoren 1,2 und 3 sind erhitzt und teilweise freigelegt. 70% der Brennstäbe in Reaktor 1 seien beschädigt, meldet die Nachrichtenagentur Kyodo.

Ebenfalls wird der Nachweis von Cäsium und Jod im Leitungswasser der Präfektur (die Ortschaft) Fukushima gemeldet. Die Strahlung sollen aber keinen gesundheitsschädlichen Wert erreicht haben.

Zuvor war die Strahlenbelastung in der Nähe des Atomkraftwerks mit 1000 Millisievert pro Stunde gemessen worden. 2 Milisievert entspricht der durchschnittlichen Strahlenbelastung einer Person pro Jahr.

Die offizielle Zahl der Toten nach den verheerenden Erbeben und dem darauf folgenden Tsunami wurde nach Angaben des Fernsehsenders NHK auf über 4100 erhöht.

Bezugnehmend auf die Äußerungen von Kaiser Akihito erklärt NHK TV dies sei das erste mal in der japanischen Geschichte, dass der Kaiser über eine Videobotschaft seinem Volk gegenüber seine Gefühle vermittelt

5 KOMMENTARE

  1. Die Lage spitzt sich zu & gerät zunehmend außer Kontrolle. Ich denke nicht, dass die Behörden und Mitabeiter der AKW die Situation noch unter Kontrolle bekommen. Hoffentlich gelingt es weningstens den Menschen in Japan fliehen zu können. NOCH ist der Wind auf „unserer“ Seite. Sollte die aktuelle Strahlung Tokio erreichen, dann muss eine Massenevakuierung von 85 Millionen Menschen geschehen und sowas ist „organisatorisch“ kaum möglich. Sollte es zu einer Massenpanik kommen dann kann man nur noch beten…

  2. Einfach beten !Mehr kann man nicht tun aber die AKW besitzer vertuschen die häfte auch für die ist es wohl schon klar

Comments are closed.