Start Panorama Amtsgericht Dachau: Staatsanwalt im Gerichtssaal erschossen

Amtsgericht Dachau: Staatsanwalt im Gerichtssaal erschossen

718
0
TEILEN

Während einer Gerichtsverhandlung im Amtsgericht Dachau zog ein 54-jähriger Angeklagter gegen 16:00 Uhr überraschend eine Waffe und richtete nach Polizeiangaben die Waffe zunächst auf den Vorsitzenden Richter, der unverletzt blieb, zielte danach auf den 31 Jahre alten Staatsanwalt und feuerte mehrere Schüsse auf ihn ab. Der Täter konnte anschließend von Justizbeamten überwältigt werden.

Lebensrettende Maßnahmen wurden durch den Notarzt noch vor Ort durchgeführt. Das Opfer verstarb jedoch aufgrund der schweren Schussverletzungen, darunter auch solche im Bauchbereich. Sonstige Verletzte hat es ersten Angaben zufolge nicht gegeben.

Wie es dem Täter gelang die Schusswaffe, bei der es sich um einen Revolver handeln soll, unbemerkt in den Gerichtssaal zu bringen, scheint zunächst unverständlich –  allerdings sind am Amtsgericht Dachau bislang keine Personenkontrollen üblich.

Der 54-jährige Mann stand wegen Unterhaltsfragen vor Gericht, so eine Ministeriumsangabe. Laut Auskunft der Polizei ging es bei der Verhandlung, in deren Verlauf sich der Vorfall ereignete, um die Veruntreuung von Arbeitsentgelt gegenüber Angestellten durch den Beschuldigten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here