Start Wirtschaft Anwendungspflicht der E-Bilanz soll verschoben werden

Anwendungspflicht der E-Bilanz soll verschoben werden

519
0
TEILEN

Wie das Bundesfinanzministerium heute mitteilte, wird die Verpflichtung für Unternehmen, für die nach dem 31. Dezember 2010 beginnenden Wirtschaftsjahre die Gewinn-und Verlustrechnung mit der Steuererklärung elektronisch abzugeben,um ein Jahr verschoben. Eine Verbandsanhörung im Bundesministerium hätte deutlich gemacht, dass die technischen und organisatorischen Voraussetzungen in den Unternehmen noch nicht vollständig vorhanden sind.
Am 17. Dezember 2010 wird im Bundesrat über den Entwurf der Verordnung zur Festlegung eines späteren Anwendungszeitpunktes entschieden.

In der Zwischenzeit sollen die Unternehmen die verbleibende Zeit nutzen, die Voraussetzungen zu schaffen bzw. zu optimieren. Das Verfahren, insbesondere die Datenmengen, soll erst noch im Rahmen eines Pilotprojektes geprobt werden, an dem freiwillige Unternehmen teilnehmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here