Start Aktuelles Argentinien: Brandanschlag auf griechische Botschaft

Argentinien: Brandanschlag auf griechische Botschaft

553
0
TEILEN

In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires haben Unbekannte in der Nacht auf Donnerstag eine Brandflasche auf das Gebäude der griechischen Botschaft geschleudert.

Das griechische Außenministerium teilte mit, dass lediglich einige Schäden am Hauseingang der Botschaft entstanden sind. Verletzt wurde bei dem nächtlichen Zwischenfall niemand.

Der Anschlag in Buenos Aires ereignete sich fast zeitgleich mit einem weiteren Angriff auf  eine offizielle  Stelle der griechischen Verwaltung, nämlich der Explosion eines Sprengsatzes in der griechischen Hauptstadt Athen.

Durch die telefonische Warnung eines bislang noch unbekannten Anrufers konnte in Athen das Gerichtsgebäude rechtzeitig weiträumig abgesperrt werden.

Auch bei diesem Sprengstoffanschlag wurde dank des anonymen Hinweises niemand verletzt, es entstanden allerdings schwere Sachschäden am Gebäude.

Nachdem in Italien vergleichbare Anschläge durch Anarchistengruppen verübt worden waren, simd im Fall der gegen Griechenland gerichteten Aktion die Hintergründe noch weitgehend unklar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here