Start Panorama Berlin: Junge Mutter wirft Neugeborenes aus dem Fenster

Berlin: Junge Mutter wirft Neugeborenes aus dem Fenster

539
0
TEILEN

Am frühen Sonntagabend hat eine 20-jährige Frau im Berliner Stadtteil Charlottenburg ihren neugeborenen Sohn aus dem Fenster im ersten Stock geworfen. Kurz zuvor hatte sie das Kind alleine in der Wohnung entbunden.

Der Säugling wurde nach dem Auffinden in ein Krankenhaus gebracht und verstarb trotz intensivmedizinischer Betreuung kurz nach Mitternacht.

Im Hinterhof des Mehrfamilienhauses in der Kaiser-Friedrich-Straße hatten Anwohner das unbekleidete Neugeborene entdeckt. Da die alarmierte Polizei keinerlei Fußspuren in der Umgebung fand, gingen die ermittelnden Beamten im weiteren Verlauf der Untersuchung davon aus, dass der kleine Junge aus dem Fenster geworfen worden war.

Die junge Mutter wurde von den Beamten schnell gefunden, die auch ein erstes Geständnis ablegte, da sie zugab, dass sie nach der Entbindung das Neugeborene aus dem Fenster geworfen hatte.

Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht und vor Ort von einer Fachkommission für Kindesvernachlässigung und Kindesmisshandlung vernommen.

Sie soll am heutigen Montag zunächst einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden, der dann entscheiden wird, ob er einen Haftbefehl wegen Verdachts eines Totschlags erlassen wird.

Darüber hinaus muss nun psychologisch überprüft werden, warum die 20-jährige diese Tat beging und welche privaten Umstände möglicherweise zu der Tat führten.

Update: Der Säugling ist mittlerweile obduziert worden. Das Baby starb an starken Unterkühlungen. Gegen die Mutter wurde Haftbefehl erlassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here