Start Panorama Berlin: Junge stirbt nach Badeunfall am Lietzensee

Berlin: Junge stirbt nach Badeunfall am Lietzensee

868
0
TEILEN
Polizeiauto
Berlin: Polizist feuert versehentlich auf Kollegen

Eine Verabredung mit seinen Freunden zum Baden kostete einem 14-jährigen das Leben.

Am Samstagnachmittag traf sich der Jugendliche am Lietzensee in Berlin-Charlottenburg um mit seinen Freunden schwimmen zu gehen.

Nachdem der Junge nicht mehr auf der Wasseroberfläche auftauchte, alarmierten seine Freunde umgehend Polizei und Feuerwehr.

Als Ersthelfer waren vier Beamte einer Einsatzhundertschaft an der Unglücksstelle. Sie sprangen ins Wasser, um nach dem vermissten 14-jährigen zu suchen. Mit Hilfe von Tauchern der Berliner Feuerwehr konnte der Ertrunkene geborgen werden.

Noch vor Ort wurden Notfallmaßnahmen eingeleitet und einem Notarzt gelang es, den Jugendlichen wiederzubeleben. Anschließend wurde der 14-jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Polizeisprecher musste dann jedoch mitteilen, dass der Junge, trotz der erfolgreichen Rettung, den Badeunfall nicht überlebt hatte und in der Nacht zum Montag im Krankenhaus verstarb.

Die Ursache des Unglücks ist bislang noch unbekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here