Start Panorama Berlin: Obdachloser von 14-Jährigem verprügelt

Berlin: Obdachloser von 14-Jährigem verprügelt

596
0
TEILEN
Polizeiauto
Berlin: Polizist feuert versehentlich auf Kollegen

Die Berliner U-Bahnstation Alexanderplatz, in Berlin-Mitte, von den Einheimischen kurz „Alex“ genannt, wies im vergangenen Jahr die meisten Kriminaldelikte in Berlin auf.

Nun kann weiter gezählt werden, denn am Donnerstagabend hat ein 14-Jähriger auf eben diesem Bahnhof einen 26 Jahre alten Obdachlosen geschlagen und verletzt. Der 14-Jährige soll nach Angaben der Polizei den wohnungslosen Mann auf seine Obdachlosigkeit angepöbelt haben. Als dieser nicht reagierte, schlug und trat der Jugendliche auf ihn ein. Auch als der Mann schon zu Boden gegangen war, trat der 14-Jährige weiter auf ihn ein.

Eine Frau die den Vorfall beobachtet hatte alarmierte die Polizei, die auf einem anderen Bahnsteig Streife lief. Der wohnungslose Mann trug leichte Verletzungen davon, wollte jedoch nicht ärztlich behandelt werden.

Die Polizei übergab den 14-Jährigen seiner Familie und erstattete gegen den Jugendlichen Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here