Start Aktuelles Berlin: Selbstverbrennung eines Mannes vor dem Reichstagsgebäude

Berlin: Selbstverbrennung eines Mannes vor dem Reichstagsgebäude

2275
1
TEILEN
Reichstagsgebäude in Berlin (Foto: Norbert Aepli cc-by)
Reichstagsgebäude in Berlin (Foto: Norbert Aepli cc-by)
Reichstagsgebäude in Berlin (Foto: Norbert Aepli cc-by)
Reichstagsgebäude in Berlin (Foto: Norbert Aepli cc-by)

Vor Hunderten von Berlinern und Touristen hat sich ein 32 jähriger Mann am Samstag gegen 12:45 Uhr vor dem Reichtagsgebäude selbst angezündet.

Polizeiangaben zufolge stach sich der Mann vor dem Haupteingang des Gebäudes zunächst mit einem Messer in den Oberkörper, bevor er sich im Anschluss mit einer brennbaren Flüssigkeit übergoß und sich selbst anzündete.

Trotz eines von Zeugen schnell abgesetzten Notrufs bei der Polizei und der Rettungsstelle der Berliner Feuerwehr, gelang es den Helfern nicht mehr dem schwerverletzten Mann zu helfen. Er verstarb noch am Unfallort.

Nach Angaben der Polizei trug der 32-Jährige einen Abschiedsbrief bei sich. Man geht davon aus, dass die Hintergründe der Tat im privaten Bereich des Todesopfers liegt und nicht politisch motiviert ist.

Vor dem Suizid des Mannes hatten etwa 500 Sympathisanten der Windenergie-Lobby zwischen Bundeskanzleramt und dem Reichstagsgebäude demonstriert, auch hier besteht vermutlich kein kausaler Zusammenhang.

 

1 KOMMENTAR

  1. Wenn sich jemand zur Haupttouristenzeit den Reichstag als
    Kulisse für einen Suizid nimmt ist das immer ein politischer
    Hintergrund.
    Was soll also die Lüge von privaten Problemen.
    Indikatoren ob sich die Bürger in ihrem Staat wohlfühlen ist
    a = die Geburtenrate und
    b = die Suizidrate und
    c = die Auswanderungsrate

    Darüber sollte mal nachgedacht werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here