Start Panorama Berlin: Zwei mutmaßliche Neonazis vor Gericht

Berlin: Zwei mutmaßliche Neonazis vor Gericht

647
0
TEILEN

Ab Mittwoch müssen sich vor dem Amtsgericht Berlin zwei mutmaßliche Neonazis verantworten. In Berlin-Oberschöneweide sollen sie im Juni 2010 einen Fahrgast in der Straßenbahn brutal zusammengeschlagen haben.

Die Staatsanwaltschaft wirft den Männern im Alter von 28 und 30 Jahren vor, gefährliche Körperverletzung und Volksverhetzung begangen zu haben.

Die Polizei fand bei dem 28-Jährigen rechtsextremes Material, er ist darüber hinaus als Fotograf in rechten Kreisen bekannt.

Nach Angaben eines Gerichtssprechers ist der Mann geständig. In Folge seines Geständnisses wird er nun im Internet von Sympathisanten der rechten Szene als Denunziant verunglimpft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here