Start Sport Biathlon: Sprint der Herren

Biathlon: Sprint der Herren

705
0
TEILEN

Auch am heutigen Tag des Biathlon-Weltcups hatte der Nebel seine Hand im Spiel. Mal mehr mal weniger dicht behinderte er die Sicht der Athleten, wobei im Laufe der Rennens auch der Regen zunahm und den Schnee somit weicher und auch schwerer machte.

So wurde es besonders für die letzten Starter des Rennens schwieriger den Wettkampf wie bislang zu bestreiten, zu ungünstig waren die Bedingungen geworden

Als erster startete Arnd Peiffer und leistete sich in seinem Rennen nur einen Fehlschuss. Im Ziel musste er lange warten und am Ende nur Tarje Boe aus Norwegen den Vortritt auf dem Treppchen lassen.

Der Norweger hatte ebenfalls einen Schiessfehler und lag im Ziel dann 16,7 Sekunden vorne. Michael Slesinger aus der Tschechei kam trotz fehlerfreier Schiessleistung am Ende mit 20,7 Sekunden nur auf Rang Drei.

Die anderen Deutschen konnten nicht an ihre guten Leistungen in der Staffel anknüpfen. Michael Greis landete mit drei Fehlern auf Rang 11. Christoph Stephan schaffte es mit zwei Fehlern als 35. immerhin noch in die Punkte.

Die übrigen deutschen Athleten verpassten die Punkteränge. Alexander Wolf kam mit vier Fehlern auf Rang 41, Simon Schempf mit zwei Fehlern auf Platz 43.

Beim Massenstart am kommenden Sonntag starten die 30 Besten des Gesamtweltcups. Mit dabei sind auch die Deutschen Michael Greis, Alexander Wolf, Arnd Peiffer und Andreas Birnbacher.

(Text: Sylvia Eichhorn)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here