Start Sport Biathlon: Svendsen und Fourcade gemeinsam auf dem ersten Platz

Biathlon: Svendsen und Fourcade gemeinsam auf dem ersten Platz

843
0
TEILEN

Der Norweger Emil Hegle Svendsen war in der Verfolgung der Herren heute wieder einmal der Gejagte. Er ging als erster in die Spur, gefolgt von seinem tschechischen Konkurrenten Michal Slesinger, seinem eigenen Landsmann Tarjei Boe und dem Franzosen Martin Fourcade. Während Svendsen allein vorweg läuft, bilden die anderen eine erste kleine Gruppe.

Der Deutsche Daniel Böhm geht den Lauf sehr schnell an, und kommt der Gruppe der Führenden näher. Aber ob das so gut war wird dann das erste Schießen zeigen. Im Schießstand dreht der Wind wieder, was das Schießen schwierig macht.

Svendsen schießt schnell und fehlerfrei. Fourcade schießt zwar langsamer, bleibt aber ebenfalls fehlerfrei. Böe und Slesinger müssen in die Strafrunde, für Böhm werden es sogar gleich zwei Extrarunden.

Svendsen ist dann wieder allein auf der Strecke, doch Fourcade kann auflaufen.  So kommen beide gemeinsam zum ersten Stehendschießen. Böhm ist zur Zeit auf dem 10. Platz.

Svendsen und Fourcade schießen fast gleichzeitig, aber während Svendsen wieder fehlerfrei bleibt muss Fourcade in die Strafrunde. Boe kann seinen dritten Platz halten, während der Russe Iwan Tscheresow sich mit drei Fehlern aus dem Kampf ums Podest selber rausschießt.

Svendsen hat es nun in der Hand. Bleibt er erneut fehlerfrei ist es der Sieg. Doch auch er muss nach einem Schießfehler diesmal in die Strafrunde. Fourcade hat es mitbekommen, bleibt fehlerfrei und ist nun an dem Norweger dran.

Unterdessen patzt Boe und muss gleich zwei Runden drehen – die Chance für die anderen Läufer auf den dritten Platz. Der Schwede Carl Johan Bergmann bleibt fehlerfrei, aber trotzdem liegt er hinter Boe.

Svendsen versucht sich dann auf der Strecke von Fourcade zu lösen, aber der Franzose ist zu stark. So kommt es zu einem dramatischen Zielsprint. Der verläuft so knapp, dass das Zielfoto letztlich entscheiden muß.

Am Ende gibt es eine Überraschung: Emil Hegle Svendsen und Martin Fourcade sind zeitgleich Erste. Dritter wird Tarjei Boe.

Bei den Deutschen ist das Ergebnis weniger positiv: Andreas Birnbacher wird wird 7. und Daniel Böhm kommt auf den 11. Platz. Alexander Wolf schafft lediglich einen 27. Platz und hat somit die letzte Chance auf einen WM-Start verpasst.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here