Start Sport Biathlon Weltcup: 15 km der Damen

Biathlon Weltcup: 15 km der Damen

671
0
TEILEN
Biathlon, Foto: Matthias
Biathlon, Foto: Matthias

Keine guten Wetterbedingungen für die Biathletinnen, Olga Saizewa (Russland) siegt, Andrea Henkel als Zweite erneut beste Deutsche.

In einem unter ständigem Dauerregen leidenden Rennen war es ein schwerer Wettkampf für alle Beteiligten. Und erneut hatten die höheren Startnummern kein Glück mit der Piste.

Es gab zahlreiche Stürze, auch Magdalena Neuner musste sich einmal wieder auf die Beine kämpfen. Ausschlaggebend für ihre schlechte Platzierung (sie erreichte nur Rang 16) waren jedoch erneut die Fehler beim Schießen.

Die Russin Olga Saizewa gewann ihren ersten Weltcup in diesem Jahr vor Andrea Henkel (Deutschland) und Helena Eckholm (Schweden). Alle drei Bestplatzierten kamen ohne Schießfehler durch den Wettkampf.

Andrea Henkel steht nun zum dritten mal in Folge auf dem Treppchen, es ist ihr erster Podiumsplatz in Ruhpolding.

Durch die neue Regelung des Weltverbandes wurde die Strecke erstmals in anderer Richtung befahren. Diese Regelung besagt das in einem 20 km Rennen der Herren und in einem 15 km der Damen die maximale Höhendifferenz auf 800 m begrenzt ist.

War in den letzten Jahren „die Wand“ ein Kriterium, wo sich viel Zeit verlieren ließ, so wird diese jetzt zur Abfahrt, was es nicht minder schwierig macht. Es gilt konzentriert zu bleiben um einen Sturz zu vermeiden.

Die Platzierungen der übrigen deutschen Biathletinnen lagen allesamt außerhalb der ersten Zehn (In Klammern die Zahl der gemachten Schießfehler):

  • 13. Platz: Sabrina Buchholz (1 Fehler)
  • 16. Platz: Magdalena Neuner (4)
  • 17. Platz:  Juliana Döll (1)
  • 20. Platz: Tina Bachmann (4)
  • 39. Platz: Miriam Gössner (6)

(Text: Sylvia Eichhorn)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here