Start Sport Bremen und Schalke gewinnen ihr letztes Champions League Vorrundenspiel

Bremen und Schalke gewinnen ihr letztes Champions League Vorrundenspiel

646
0
TEILEN

Für Werder Bremen ging es am gestrigen Champions League Spieltag um nichts mehr. Bereits vor dem Spiel gegen Inter Mailand stand fest, dass sie sich als Gruppenletzter von der europäischen Fußball Bühne verabschieden werden. Aufgrund der derzeitigen Krise des Clubs, war der Ehrgeiz dennoch groß, ein gutes Spiel gegen Mailands B-Mannschaft hinzulegen. Und dieses Ziel setzten sie souverän um. Inter, das ohne Stars wie Maicon, Julio Cesar und Sneijder angereist war, ließ die Bremer das Spiel von Anfang an übernehmen. Das Team von Trainer Schaaf brauchte trotzdem bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit um das erste Tor zu schießen. Nach der Pause blieben die Bremer weiter angriffslustig und bauten ihre Führung durch Arnautovic schnell aus. Kurz vor dem Schlusspfiff traf Pizarro dann zum 3:0 Endstand. Damit verabschiedet sich Werder Bremen mit einem ansehnlichen Match aus der Champions League und kann sich nun auf die Aufholjagd in der Bundesliga konzentrieren.

Auch Schalke schaffte mit einem Sieg gegen Benfica Lissabon klare Verhältnisse in der Champions League Gruppe. Für das Achtelfinale waren die Königsblauen bereits vor dem Spiel qualifiziert, es sollte allerdings ein erster Platz in der Gruppentabelle her. Diesem Ziel kamen sie bereits nach 19 Minuten näher als Jurado sein Team in Lissabon nach Rauls Vorlage in Führung schoss. Benfica offenbarte Schwächen in der Abwehr und kam nur selten vor das Schalker Tor, weil die Mannschaft von Trainer Felix Magath das Spiel größtenteils bestimmte. Zehn Minuten vor Schluss traf dann Höwedes noch einmal für die Gäste, bevor Luisao der Ehrentreffer für das portugiesische Team gelang. Mit dem 2:1 Sieg zieht Schalke nun als Gruppensieger in das Achtelfinale der Champions League ein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here