Start Panorama Brennende Frauenleiche in Lauenhain entdeckt

Brennende Frauenleiche in Lauenhain entdeckt

593
6
TEILEN
Polizeiauto
Berlin: Polizist feuert versehentlich auf Kollegen

Eine Autofahrerin in Sachsen hat gegen 2:30 Uhr  in einem Waldstück bei Lauenhain (Südwestsachsen), zwischen Crimmitschau und Zwickau liegend, einen Feuerschein gesehen und die Feuerwehr alarmiert.

Nach ihrem Eintreffen machten die Rettungskräfte einen grausigen Fund. Vor ihren Augen brannte ein menschlicher Körper. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um ein Tötungsdelikt handelt. Hinweise auf einen Suizid gebe es nicht. Unklar sei, ob die junge Frau durch das Feuer ums Leben kam, oder ob sie schon tot war und die Leiche in Lauenhain beseitigt werden sollte.

Die Tote wurde in die Rechtsmedizin nach Leipzig gebracht. Eine Obduktion soll die Todesursache klären.

Die um die 20 Jahre tote Unbekannte sei schlank, habe grellrot gefärbte Haare und auffällige Tätowierungen an den Armen. Ein Sprecher sagte, dass das Opfer aus Zwickau stammen könnte. Die Polizei prüft am Sonntag einen konkreten Hinweis auf die Identität der jungen Frau.

6 KOMMENTARE

  1. Talsperre Kriebstein ???
    das ist eine Verwechslung. Diese Talsperre liegt ganz woanders. In diesem Lauenhain bei Crimmitschau gibt es keine.

Comments are closed.