Start Sport Bundesliga: Dortmund setzt sich weiter ab, Bayern feiert trotzdem

Bundesliga: Dortmund setzt sich weiter ab, Bayern feiert trotzdem

648
0
TEILEN
Bastian_Schweinsteiger
Bastian Schweinsteiger

Auch am 16. Spieltag siegt Borussia Dortmund souverän gegen ein kriselndes Bremen. Der BVB kontrollierte das Spiel von Anfang an und ging durch einen Freistoß von Sahin in der ersten Halbzeit verdient in Führung. Die zweite Hälfte verlief etwas ausgeglichener, aber Werder Bremen nutzte herausgespielte Chancen nicht aus. Kagawa machte letztendlich mit einem Volleyschuss für die Gastgeber alles klar und besiegelte das 2:0 Endergebnis. Der Tabellenführer hat nun sieben Siege in Folge auf dem Konto und geht mit elf Punkten Vorsprung in das letzte Bundesliga Spiel des Jahres.

Bayer Leverkusen hat sich mit dem 4:2 Sieg in Hamburg auf den zweiten Platz der Bundesliga Tabelle gekämpft. Während in der ersten Halbzeit lediglich ein Tor durch Sam für die Gäste fiel, hatte es die zweite Spielzeit in sich. Die Hanseaten schafften schnell den Ausgleich und leiteten die torreichste Halbzeit des Spieltages ein. Am Ende siegte die Werkself verdient und liegt nun mit einem Punkt vor Hannover 96.

Der FC Bayern München interessierte sich an diesem Spieltag nicht für die Spitzenkämpfe der Ligatabelle. Sie waren mehr mit sich selbst beschäftigt. Durch ein eindeutiges 3:0 gegen St. Pauli konnten sie endlich wieder Selbstbewusstsein tanken. Der hanseatische Torwart sah nach einem Foul an Thomas Müller im Strafraum rot, sodass die Bayern am Ende leichtes Spiel hatten. Gekrönt wurde der Sieg durch die Verkündigung von Bastian Schweinsteiger, der seinen Vertrag bei den Münchnern bis 2016 verlängert hat.

Auch Schalke rappelte sich am 16. Spieltag auf, um nicht noch einmal eine ähnliche Pleite wie gegen Kaiserslautern am letzten Wochenende zu erleben. Ein Treffer von Farfan sorgte für das einzige und entscheidende Tor im Spiel, durch das sich die Magath-Elf auf den zehnten Tabellenplatz vorgekämpft hat. Beide Teams hatten zudem einen Elfmeter, den sie jeweils nicht machten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here