Start Gesundheit Cellulite- schlappes Bindegewebe

Cellulite- schlappes Bindegewebe

648
0
TEILEN

Wer kennt Cellulite nicht! Mehr als 80 Prozent aller Frauen haben dieses Problem. Die Merkmale sind sehr einfach zu erkennen: schlappes und delliges Bindegewebe vorwiegend an den Oberschenkeln, Po und Armen. Aber warum entsteht Cellulite? Bei den wenigsten liegt eine genetische Ursache vor. Bei allen anderen ist ein ausschweifender Lebensstil die Ursache. Dazu gehören, zu viel Fleisch und  zu viel Konservierungsstoffe und der  wichtigste Faktor zu wenig Bewegung.

Auch immer mehr Männer sind davon betroffen. In den Fettzellen sammeln sich sogenannte Stoffwechselprodukte an, die das Lymphsystem bei ausreichender Bewegung abtransportiert.  Wenn wir Sport machen, drücken die Muskeln von innen gegen das Bindegewebe und pressen die Schlackestoffe in Richtung Lymphe. Bewegung allein reicht allerdings nicht aus. Auch die Ernährung spielt eine große Rolle. Zuviel Eiweiß schwächt unser Bindegewebe, es übersäuert und muss sich in Folge mit Fett davor schützten. Es werden „ Sondermülldeponien“  angelegt.

Ein ausgeglichener Wasserhaushalt ist für ein straffes Bindegewebe unabdinglich. Drei bis vier Liter Wasser sollte man über den Tag verteilt trinken. Ein wichtiges Transportmittel für den Körper.

Grundsätzlich ist alles hilfreich was den Fettstoffwechsel aktiviert. Behandlungen wie Body-Wrapping oder Lymphdrainage sind eine sinnvolle Unterstützung. Auch Cremes die Zimt oder Koffein enthalten erfüllen ihre Aufgabe und regen die Durchblutung an. Auch Bürstenmassagen unter der Dusche oder in der Badewanne sind sehr empfehlenswert. Die gesunde Kombination aus all den Möglichkeiten, sagt der Cellulite den Kampf an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here