Start Aktuelles Champions League: Bayern verschenkt Sieg, Real kompromisslos

Champions League: Bayern verschenkt Sieg, Real kompromisslos

622
0
TEILEN

Für den FC Bayern München lief die Champions League Saison bisher perfekt. In den ersten vier Spielen holten sie 12 Punkte und setzten sich souverän an die Spitze der Tabelle der Gruppe E. Auch im Rückspiel gegen den AS Rom setzte der deutsche Rekordmeister diesen Trend fort – bis zur Pause. Nach einer halben Stunde startete die Gala von Mario Gomez, der innerhalb von sechs Minuten zwei Tore schoss. Nach dem Seitenwechsel kam von den Bayern dann zu wenig. Bereits vier Minuten konterte der AS Rom das Team von van Gaal aus und erzielte den Anschlusstreffer. In der 81. Minute gelang den Gastgebern in Rom dann der Ausgleich und kurz darauf kam Torhüter Thomas Kraft, der für die Bayern das erste mal in der Champions League spielte, in einer eins gegen eins Situation zu spät und verursachte einen Elfmeter, den der AS Rom zum 3:2 Sieg verwandelte. Trotz allem ist den Bayern der erste Platz in der Gruppe sicher, auch wenn sie im letzten Gruppenspiel verlieren sollten.

Zwei andere Deutsche dürften sich unterdessen gefreut haben, weil sie mit ihrem Verein einen 4:0 Sieg gegen Ajax Amsterdam davontrugen. Aufgrund des Topspiels in der Primera Division am 29.11. gegen den FC Barcelona schonte Madrids Trainer Jose Mourinho Stürmer Higuain und den deutschen Sechser Sami Khedira. Dessen Kollege im Nationalteam trug dafür entscheidend zum klaren Sieg von Real Madrid bei. Das erste Tor von Benzema legte Mesut Özil mit der Hacke auf, am Ende holte der Deutsche für sein Team auch noch einen Elfmeter heraus. Auch Real Madrid ist souverän Gruppensieger und war bereits vor dem Spiel für das Achtelfinale qualifiziert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here