Start Aktuelles Champions League: Schalke triumphiert, Werder holt einen Punkt

Champions League: Schalke triumphiert, Werder holt einen Punkt

712
0
TEILEN

Die Schalker sind in der Bundesliga immer noch nicht da angekommen, wo sie hinwollen. Dafür läuft es in der Champions League im Moment umso besser. Das gestrige Match gegen Hapoel Tel Aviv war eine Vorstellung ansehnlicher Kombinationen und Tore. Dabei waren es in erster Linie die Neuzugänge Raul, Huntelaar und Jurado, die für Akzente in dem Spiel auf Schalke sorgten. Nach einem Traumpass, den Huntelaar für Raul durchließ, war der Abschluss Formsache. Das zweite Tor erfolgte durch eine eindrucksvolle Kombination von Huntelaar, Rakitic und Raul, der den Ball nur noch in das Tor schieben musste. Den letzten Treffer erzielte Jurado mit einem traumhaften Schuss in den Winkel. Den Schönheitsfehler, ein Gegentor in der Nachspielzeit, werden die Schalker angesichts erfolgreichen Spiels verkraften. Bei einem Sieg im Rückspiel ist Schalke 04 bereits fast sicher weiter.

Für Bremen dagegen, lief die Partie gegen Twente Enschede nicht so reibungslos. Tim Wiese verletzte sich ohne gegnerische Einwirkung am Knie und konnte nicht mehr weiterspielen. In der zweiten Halbzeit gelang den Holländern ein glückliches Tor aus dem Strafraum. Mielitz, der für den verletzten Wiese im Tor stand, konnte den ersten Schuss von Janssen halten. Allerdings kam die Heimmannschaft erneut zum Schuss und brachten den Ball irgendwie ins Tor. Der Schiedsrichter gab das Tor, obwohl es, wie auch schon beim ersten Schuss, eigentlich Abseits war. Der ehemalige Twente Enschede Spieler Marko Arnautovic war es, der letztendlich in der 80. Minute für den Ausgleich der Bremer sorgte. Damit retten sich die Bremer einen Punkt, und sind weiterhin im Rennen um die Achtelfinalplätze.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here