Start Sport Dallas Mavericks stoppen Siegesserie der New Orleans Hornets

Dallas Mavericks stoppen Siegesserie der New Orleans Hornets

567
0
TEILEN

In einem packenden Basketball Krimi gewann das Team um Dirk Nowitzki knapp mit 98:95.

Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel geriet die texanische Mannschaft immer wieder in Rückstand. Mit einem Halbzeitstand von 47:52 waren die Mavs demnach noch gut bedient. Das Team aus New Orleans war bis zu diesem Zeitpunkt die einzige Mannschaft in der NBA, die noch ungeschlagen war. Auch gestern Nacht schien es lange so, als könnten sie diesen Trend fortsetzen.

Dirk Nowitzki war mit 25 Punkten zwar nicht Top Scorer des Spiels, behielt aber über die gesamte Partie die Nerven und steuerte so maßgeblich dazu bei, dass seine Mannschaft im Spiel blieb. Nach einem Rückstand von 11 Punkten im dritten Viertel, zeigte auch Terry, wie wertvoll er für die Mavs ist, und netzte mehrere Dreier in Folge ein. Damit kamen die Dallas Mavericks wieder ran.

Im letzten Viertel wagte Trainer Rick Carlisle eine Umstellung im Team und setzte drei Guards ein. Für sein Team war dies die entscheidende Wendung im Spiel. Jason Kidd traf nun auch mehrmals und kam insgesamt auf 16 Punkte. Für die Entscheidung sorgte Jason Terry. Ihm gelang es zunächst zweimal die Führung der New Orleans Hornets aufzuholen, bevor er sein Team auch endgültig in Führung brachte. Insgesamt kam er auf 26 Punkte und wurde Top Scorer der Partie.

Bereits in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wird das Rückspiel bei den New Orleans Hornets ausgetragen. Dann wird sich zeigen, ob die Dallas Mavericks dieses starke Team auch auswärts schlagen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here