Start Sport Damen-Bob: Martini gewinnt Titel im Heimischen Königssee

Damen-Bob: Martini gewinnt Titel im Heimischen Königssee

871
0
TEILEN

In Königssee/Deutschland findet seit gestern die Weltmeisterschaften im Bob statt. Entgegen den Weltcup-Rennen finden hier aber 4 Läufe statt, die auf 2 Tage aufgeteilt sind. Für die Sportler eine ungewohnte Situation.

Sandra Kiriasis konnte ihrer Favoritenrolle nicht gerecht werden und fuhr einem Rückstand hinterher. Anja Schneiderheinze-Stöckel konnte bei ihrer ersten WM-Teilnahme dagegen überzeugen.

Dafür sorge Cathleen Martini für Freudentänze bei den deutschen Fans. Sie siegte am Ende mit ihrer Anschieberin Romy Logsch vor der Amerikanerin Shauna Rohbock und der Kanadierin Kailie Humphries.

Für Sandra Kiriasis blieb nur der undankbare 4. Platz. Anja Schneiderheinze-Stöckel kam auf einen sehr guten 8. Platz.

Martini, die im Ziel sprachlos war und ihre Gefühle nicht ausdrücken konnte meinte nur: „Jetzt ist der Medaillensatz endlich komplett“.

Auch eine Schrecksekunde musste sie überstehen: „Ich habe mal kurz gezittert, als der Schlitten ausbrach. Da habe ich angefangen zu beten, dass es doch reichen möge“ Sie hatte bisher 2 Silber- und eine Bronzemedaille bei Weltmeisterschaften gewinnen können.

Die Bob-Weltmeisterschaft bei den Frauen wird jetzt bereits zum 9. ausgetragen. Und von diesen 9 Titeln haben es die deutschen Damen 7 gewinnen können. Erfolgreichste Pilotin dabei war bisher Sandra Kiriasis, die den Titel 3 Mal gewinnen konnte und 2 Mal auf den Vize-Platz landete.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here