Start Wirtschaft Deutsche sparen bei Lebensmitteln

Deutsche sparen bei Lebensmitteln

712
0
TEILEN

Die Presse vermeldet optimistische Zahlen am Arbeitsmarkt, vom glücklichen Überwinden der Wirtschaftskrise ist in Deutschland seit einiger Zeit wieder die Rede. Der Aufschwung ist da, die Konjunktur zieht wieder an. Doch wie sieht es wirklich aus? Wie geht es den Verbrauchern und worauf achten sie?

Fakt ist, dass sich jeder dritte Deutsche nur einen Einkauf im Discounter Supermarkt leisten kann. Zu diesem Ergebnis kommt eine am Montag veröffentlichte Studie des Marktforschungsunternehmens GfK für die Zeitschrift „Apotheken Umschau“. Die GfK befragte für die Untersuchung 1942 Verbraucher ab 14 Jahren.

Demnach haben Aldi, Lidl & Co. Hochkonjunktur, denn die angebotenen Billig-Lebensmittel sind für viele Konsumenten derzeit die einzige Möglichkeit, die hungrigen Mäuler zu Hause zu stopfen.

Ein Drittel der Befragten sei aus finanziellen Engpässen dazu gezwungen auf Preise anstatt auf Qualität zu achten, da die Preise in anderen Supermärkten als den Discountern für diese Menschen nicht bezahlbar sind.

Der Wunsch bestünde gemäß der Umfrage zwar bei 35,9 Prozent der Deutschen, mehr organische und Bio-Produkte zu kaufen, doch reiche das Geld für diese Lebensmittel gehobener Qualität einfach nicht aus.

Ein weiteres Ergebnis der Befragung ist allerdings auch, dass viele Bundesbürger eher auf den Preis anstatt auf die Qualität von Lebensmitteln achten, egal wie viel sie verdienen. Unabhängig vom Einkommen achteten zwei von drei Deutschen (66,8 Prozent) beim Einkaufen vor allem auf einen günstigen Preis.

Von den Verbrauchern mit niedrigeren und mittleren Gehältern – bis zu 3000 Euro netto pro Monat – schauten 74,4 Prozent auf die Kosten. Bei Haushalten mit höheren Einkommen sei dies immerhin noch bei 48,9 Prozent der Fall.

Es zeigt sich also, die Deutschen sind misstrauisch und zaghaft. Der Konsum hat noch nicht wieder angezogen und es bleibt abzuwarten, wie sich die Einstellung der Käufer in den kommenden Monaten verhält.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here