Start Sport Deutscher Damen-Doppelsieg in der Verfolgung

Deutscher Damen-Doppelsieg in der Verfolgung

677
0
TEILEN

Die Verfolgung beginnt…

Andrea Henkel, Miriam Gössner und Magdalena Neuner laufen dicht hintereinander in den Schießstand ein. Henkel schießt schnell und bleibt fehlerfrei. Neuner muss zwei Runden drehen und Gössner. die langsamer schießt, bleibt fehlerfrei.

Henkel läuft weiterhin allein vorneweg, gefolgt von Gössner und Tora Berger. Neuner ist auf den 6. Platz zurück gefallen. Auf der nun folgenden Runde kann Gössner den Rückstand auf Henkel etwas verkürzen, während Berger etwas verliert.

Das zweite Liegendschießen. Der Wind hat aufgefrischt, kommt aber nur kurz böig in den Schießstand. Henkel bleibt fehlerfrei, Gössner muss in die Runde. Die Chance für Berger – aber auch sie muss in die Strafrunde.

Neuner bleibt dagegen fehlerfrei und setzt sich kurz vor Berger auf den 3. Platz. Katrin Hitzer hat sich zu diesem Zeitpunkt auf den 9. Platz vorgeschoben.

Henkel läuft ein einsames Rennen. Aber nach dem ersten stehenden Schießen muss auch sie in die Strafrunde. Neuner bleibt diesmal fehlerfrei und kann so den Rückstand auf Henkel verkürzen.

Gössner patzt kräftig, schießt vier mal daneben und verabschiedet sich somit aus den Medaillenplätzen. Auch Berger muss eine Strafrunde drehen. Dadurch schiebt sich die Französin Marie Dorin auf den 3. Platz.

Henkel und Neuner kommen gemeinsam in den Schießstand. Henkel trifft alle Scheiben und Neuner muss erneut in die Runde, kommt aber als zweite wieder auf die Strecke. Dorin behält ihren 3. Platz.

Andrea Henkel gewinnt schließlich das Verfolgungsrennen vor Magdalena Neuner und der Französin Marie Dorin. Katrin Hitzer läuft, mit nur einem Schießfehler,  auf den 6. Platz vor, Miriam Gössner wird mit sieben Fehlern immerhin noch 10.

Tina Bachmann leistete sich fünf Fehler und wird 23., bei Sabrina Buchholz reicht es mit vier Fehlern nur noch für Platz 29.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here