Start Sport DFB Pokal: Zwei Erst- und Zweitligisten im Viertelfinale

DFB Pokal: Zwei Erst- und Zweitligisten im Viertelfinale

574
0
TEILEN

Der FC Bayern München hat in Aachen eine klare Ansage gemacht. Mit einem deutlichen 4:0 Sieg zieht das Team von Louis van Gaal ins Viertelfinale des DFB Pokals ein. Mario Gomez hatte die Gäste, mit Philipp Lahm als Kapitänsersatz für Mark van Bommel, nach einer knappen halben Stunde in Führung geschossen. Danach kamen die spielbestimmenden Bayern zunächst nur noch selten vor das Tor der Aachener, die ihrerseits auch ein paar wenige gute Chancen vergaben. Thomas Müller drückte der Partie seinen Stempel auf, als er zwei Tore innerhalb von vier Minuten schoss (76./80. Minute) und damit für die Münchener alles klar machte. Der wiedererstarkte Arjen Robben kam zwei Minuten vor Schluss durch eine Vorlage von Bastian Schweinsteiger ebenfalls zum Torerfolg.

In der Partie Hoffenheim gegen Cottbus dauerte es bis zur 84. Minute bis das Spiel entschieden war. Cottbus spielte mit viel Energie und konnte praktisch zu jeder Zeit mit dem Erstligisten mithalten. Der Chinese Jiayi Shao, der erst in der zweiten Halbzeit für die Brandenburger auflief, bescherte seinem Verein sechs Minuten vor Schluss Mehreinnahmen von zwei Millionen Euro für das Erreichen des Viertelfinals im DFB Pokal. Nach Freiburg und Wolfsburg hat Energie Cottbus damit schon den dritten Erstligisten aus dem Turnier gekickt.

Auch der 1. FC Kaiserslautern hatte in der Duisburger MSV Arena das Nachsehen. Mit einer 0:2 Niederlage zogen die Lauterer nach der Partie enttäuscht von dannen.

Am Tag zuvor hatte sich auch Schalke nach Verlängerung durch den 17 Jährigen Julian Draxler mit 3:2 knapp durchsetzen können.

Damit stehen nun zwei Erstligisten und zwei Zweitligisten im Viertelfinale des DFB Pokals, das am 1. Und 2. März stattfindet. Am Sonntag Abend werden entsprechenden Begegnungen ausgelost.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here