Start Sport Dirk Nowitzki: Zurück zu den Wurzeln?

Dirk Nowitzki: Zurück zu den Wurzeln?

637
0
TEILEN

Der deutsche Basketballstar Dirk Nowitzki wurde erneut in das All-Star Game berufen. Damit schafft er es bereits zum 10. Mal in Folge unter die besten Basketballer, auch wenn er lediglich den sechsten Platz unter den als Forward spielenden Superstars im Voting einnimmt. Mit vier Spielern, stellen die Boston Celtics die meisten Reservisten für das All-Star Game, das am 20. Februar im Los Angeles Staples Center stattfindet.

Gleichzeitig macht die NBA aktuell auch mit anderen Themen Schlagzeilen. Bereits seit geraumer Zeit steht die Androhung einer Aussperrung der NBA Spieler in der kommenden Saison im Raum. Hintergrund ist der Streit der Clubbesitzer mit der Spielergewerkschaft. Die Basketball Clubs streben eine Senkung der Gehaltsobergrenze in Verbindung mit angepassten Verträgen an. Vertreter der Spielergewerkschaft sehen hierfür keinen Anlass, sodass es wahrscheinlich scheint, dass die angekündigte Aussperrung auch tatsächlich durchgesetzt wird. Das letzte Mal ist es dazu vor 12 Jahren gekommen.

Während der US Basketball darunter leiden muss, können sich die europäischen Ligen freuen, wenn es soweit kommen sollte. Dirk Nowitzki hat bereits angekündigt, in der Zeit der Aussperrung bei einem Verein in Europa spielen zu wollen, um seinen Körper fit zu halten. Für den Würzburger stehen hier natürlich auch deutsche Clubs zur Auswahl. Auch andere NBA Stars denken über einen temporären Wechsel nach. Klar ist derweil aber noch nicht, ob die Spieler dazu berechtigt sind. Die bestehenden Verträge mit ihren US Clubs müssten auch in diesem Fall eingehalten werden, im Fall des Eintretens der Aussperrung noch keine endgültige Lösung für das Vorhaben von Dirk Nowitzki und Co gefunden ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here