Start Panorama Dritte Großrazzia gegen Hells Angels

Dritte Großrazzia gegen Hells Angels

870
0
TEILEN

Innerhalb von drei Monaten wird erneut gegen die Biker-Gruppe der „Hells Angels“ vorgegangen. Die dritte Groß-Razzia wurde von Spezialeinsatzkommandos der Polizei in Frankfurt, Dietzenbach und Dreieich durchgeführt.

Vier Männer der „Hells Angels“ standen seit längerem im Fokus der Ermittler.
Durchsucht wurden bei der Polizeiaktion Wohnungen und ein Eros-Center im Raum Hessen. Dies teilte das zuständige  LKA (Landeskriminalamt) mit.

Im November und Dezember 2010  waren bereits tausende Polizeibeamte im Einsatz,  um Wohnungen zu durchsuchen. . Damals wurden Polizisten aus Wiesbaden und Frankfurt  suspendiert, weil sie Polizeiinterna an die „Hells Angels“ weitergegeben haben sollen. Die Staatsanwaltschaft ermittelte gegen die Beamten.

Anlass der heutigen Wohnungsdurchsuchungen war der Verdacht, dass vier „Hells Angels“ im Alter von 25 bis 51 Jahren Waffen erworben hatten, ohne über eine entsprechende Genehmigung zu verfügen.