Start Sport Duisburg: Polizisten prügeln als Fußball-Hooligans

Duisburg: Polizisten prügeln als Fußball-Hooligans

568
0
TEILEN

Am Mittwoch war es am Rande des DFB-Pokalspiels zwischen dem 1. FC  Köln und dem MSV Duisburg zu einer Schlägerei gekommen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Unter den randalierenden Hooligans befanden sich auch zwei Männer die, wie sich herausstellte, in Duisburg als Polizeibeamte arbeiten. Gegen beide wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Landfriedensbruch und Widerstand gegen die Staatsgewalt eingeleitet.

Es soll jetzt geprüft werden, ob nach den strafrechtlichen Ermittlungen noch ein internes Disziplinarverfahren gegen die Beamten eröffnet wird.  Die beiden mutmaßlichen Schläger wurden jedoch offenbar bislang noch nicht vom Dienst suspendiert.

Die Polizei bestätigte allerdings nicht die Informationen des Westdeutschen Rundfunks (WDR), denen zufolge die beiden Polizisten nicht das erste Mal als Hooligans negativ aufgefallen seien, sondern dass es bereits mehrmals zu Zwischenfällen gekommen war. Fußball

Beim Spiel, dessen Verlauf möglicherweise mit Grund für die gewalttätigen Auseinandersetzung war, verlor der Erstligist Köln gegen den Zweitligisten MSV Duisburg mit einem knappen Endstand von 1:2

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here