Start Wirtschaft Ehemaliger Jägermeister-Chef ist tot

Ehemaliger Jägermeister-Chef ist tot

770
0
TEILEN

Er hat die Marke Jägermeister zu dem gemacht, was sie heute ist: Eine international bekannte Marke, die für traditionelle Qualität und modernen Zeitgeist steht. Der Kräuterlikörhersteller aus Wolfenbüttel teilte am Donnerstagabend mit, dass Günter Mast im Alter von 84 Jahren nach einem Schlaganfall gestorben sei. Bereits am Montag sei er in Lutterloh im Landkreis Celle den Folgen eines Schlaganfalls erlegen.

Mit Günter Mast stirbt die Legende aus dem Hause Jägermeister. Der Niedersache war 1952 in das Familienunternehmen seines Onkels eingetreten. 45 Jahre lang war er für Jägermeister tätig. Zunächst als Geschäftsführer und nach der Umorganisation des Unternehmens in eine Aktiengesellschaft übernahm er 1987 den Aufsichtsratsvorsitz.

Besonders hervorgetan hat sich Mast mit seinen ganz besonderen PR- und Marketingideen für die Marke Jägermeister. Der einst als Alt-Herren-Likör verspottete Schnaps hat es in den 90er Jahren geschafft, auch unter der jüngeren Generation einen Kultstatus zu erhalten. Nichts zuletzt die gelungenen Werbespots, Kampagnen und Plakatanzeigen haben dem Kräuterlikör dazu verholfen, auch bei den jungen Menschen weltweit ein gutes Image zu haben.

Doch vor allem auf einem Gebiet war Günter Mast Pionier: Er führte im Fußball die Trikotwerbung ein. Obwohl er selber nicht viel für Fußball übrig hatte und nicht viel davon verstand, war ihm der Einfluss dieses Massensports schon früh bewusst.

Im Rahmen seiner Tätigkeit als Präsident vom Fußballverein Eintracht Braunschweig führte Der studierte Volkswirt und Enkel des Jägermeister Firmenbegründers Wilhelm Mast 1973 die Trikotwerbung in der Fußball-Bundesliga ein. Trikotwerbung war vom Deutschen Fußballbund damals zwar verboten worden, doch der Club übernahm das Firmenlogo als Vereinswappen.

1997 zog sich der damals 71-Jährige Günter Mast aus der Firma zurück, da es  Unstimmigkeiten mit den Aktionären gegeben hatte. Eigene Anteile an der Aktiengesellschaft Jägermeister besaß Günter Mast nie. Mast war zwei Mal verheiratet und hatte zuletzt in der Nähe von Celle gelebt.

Über Jägermeister
1878 wurde das Unternehmen Mast-Jägermeister von Wilhelm Mast gegründet. Ursprünglich war es eine Weingroßhandlung und Essigfabrik in Wolfenbüttel. Wilhelm Masts Sohn Curt entwickelte die Rezeptur für den Kräuterlikör und führte Jägermeister 1935 in den deutschen Markt ein. Der zweite Sohn und Vater von Günter Mast wanderte 1936 nach Brasilien aus und überließ die Firma daher seinem Bruder Curt.

2009 verkaufte das Unternehmen in mehr als 80 Ländern der Welt insgesamt über 82 Millionen Flaschen. Laut Unternehmensangaben ist Jägermeister der meistgekaufte Kräuterlikör weltweit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here