Start Aktuelles Eilmeldung – Nach Plagiatsaffäre: Guttenberg will zurücktreten

Eilmeldung – Nach Plagiatsaffäre: Guttenberg will zurücktreten

687
1
TEILEN

Nach Informationen der Bild-Zeitung wird Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bereits heute sein Amt im Verteidigungsministerium niederlegen. Ein entsprechendes Rücktrittsgesuch soll er bereits bei Bundeskanzlerin Angela Merkel eingereicht haben.

Für 11.15 Uhr kündigte zu Guttenberg eine Pressekonferenz an, in der weitere Details bekannt gemacht werden sollen.

Der Druck auf den Verteidigungsminister war zunehmend gewachsen. In einem offenen Brief beschwerten sich mehrere tausend Doktortitel-Inhaber über die Plagiatsaffäre, die den Doktortitel in Verruf bringe. Im Zuge der Proteste distanzierte sich zu Guttenbergs Doktorvater an der Universität Bayreuth, Professor Peter Häberle, von ihm.

Auch der Bayreuther Jura-Professor Oliver Lepsius hält einen Rücktritt des Verteidigungsministers für unerlässlich: „Eine zweite Chance kriegt Herr zu Guttenberg nur durch seinen Rücktritt.“

1 KOMMENTAR

  1. Es ist immer wieder frappierend, wie direkt so ein Hype verglüht. Durch Libyen und Japan ist zu Guttenberg von einem Tag auf den anderen verschwunden. Man hat noch den Großen Zapfenstreich mit Smoke on the water in Erinnerung, seit dieser Zeit liest und sieht man nichts, weder von Guttenberg selbst noch von seinen angeblich vielen Fans.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here