Start Sport Eishockey: Deutsche Nationalmannschaft muss Ausfälle hinnehmen

Eishockey: Deutsche Nationalmannschaft muss Ausfälle hinnehmen

880
0
TEILEN

Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft muss schon jetzt mit einem geschwächten Kader zur Weltmeisterschaft rechnen. Die WM findet vom 29. April bis 15. Mai in der Slowakei statt und bereits jetzt ist klar, dass wichtige Akteure des letzten Jahres nicht dabei sein werden.

Trainer Uwe Krupp muss auf seinen Kapitän bei der letzten Weltmeisterschaft verzichten. Außerdem fehlen Marcel Goc aus der NHL und Darin Olver. Alle drei haben Verletzungen erlitten, die sie bis zur WM nicht auskurieren werden. Fraglich ist überdies auch der Einsatz von Dennis Endras. Dieser hat gerade erst seinen Vertrag bei Minnesota Wild verlängert und könnte schon bald in der NHL spielen. Nur wenn sein Team es nicht in die Playoffs schafft, wird Endras mit Sicherheit rechtzeitig zur Weltmeisterschaft in der Slowakei zur Verfügung stehen.

Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft bereitet sich derzeit in Österreich auf die WM vor. Weil die Saison für die Österreichischen Teams weitgehend gelaufen ist, steht der Kader der Österreicher fast komplett für die Testspiele bereit. Uwe Krupp muss dagegen ohne die meisten seiner DEL Spieler nach Österreich fahren. Entsprechend stehen im Vergleich zum Slowakei Cup lediglich zwei bekannte Akteure für die Testspiele im deutschen Kader. Sechs Spieler werden dagegen im Match gegen Österreich ihr Debüt geben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here