Start Aktuelles Euphorie auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München

Euphorie auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München

592
0
TEILEN
Bastian_Schweinsteiger
Bastian Schweinsteiger

Obwohl der 1. FC Bayern München in der Bundesliga noch nicht auf einem dem Verein würdigen Niveau spielt und zur Zeit nur den fünften Platz der Tabelle belegt, war bei der gestrigen Jahreshauptversammlung der FC Bayern München AG ungetrübte Euphorie zu spüren.

Das lag unter anderem daran, dass ein Rekordergebnis für die abgelaufene Saison verkündet wurde. 2009/10 erwirtschaftete die Gesellschaft einen Umsatz von 312 Mio. Euro. Das erste Mal wurde damit die 300 Mio. Marke überschritten. Damit sei der Verein auch für die Zukunft gut gestellt und weiterhin unabhängig, betonte Finanzvorstand Karl Hopfner.

Präsident Uli Hoeneß rief auf der Hauptversammlung Fans und Verein dazu auf, weiter zu kämpfen und den Titel noch nicht abzuschreiben. Auch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge erinnerte daran, dass die aktuelle Saison noch nicht gelaufen sei. Stattdessen machte er das oberste Ziel des FC Bayern klar: Ein oberer Tabellenplatz sei schon deshalb wichtig, um die Qualifikation für die Champions League zu schaffen, dessen Endspiel im Jahr 2012 in München stattfinden werde, und an dem man auf jeden Fall dabei sein müsse.

Auch im Hinblick auf die Akte Bastian Schweinsteiger äußerte man sich optimistisch, appellierte aber aufgrund seiner Wichtigkeit für den Verein nochmals an ihn, dem FC Bayern weiterhin erhalten zu bleiben.

Auch Trainer Louis van Gaal erntete Applaus und lobende Worte von Rummenigge, wonach er ein erstklassiger Trainer sei. Insgesamt sei die vergangene Saison fantastisch gewesen und werde nur schwer überboten werden können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here