Start Sport Experiment Schweden endet mit torlosem Remis

Experiment Schweden endet mit torlosem Remis

611
0
TEILEN

Die Erwartungen vor dem Freundschaftsspiel gegen Schweden waren nicht all zu groß. Joachim Löw nutzte die letzte Begegnung des Jahres wie in den letzten Jahren auch, um zu experimentieren. Diverse Stammspieler wie Philipp Lahm, Mesut Özil und Thomas Müller ließ er aus diesem Grund zu Hause. Dafür durften zwei Neulinge debütieren. Der Mainzer Lewis Holtby und  der Dortmunder Marcel Schmelzer spielten von Anfang an, genauso wie Kevin Großkreutz und Mats Hummels, die ihr zweites Länderspiel bestritten. Als ältester und erfahrenster Spieler auf dem Platz war Bastian Schweinsteiger in seinem 84. Länderspiel Kapitän gegen eine sehr defensive schwedische Mannschaft.

Die jungen Deutschen waren von Beginn an spielführend und gaben ihren Ballbesitz nur selten ab. Das schwedische Team stand die meiste Zeit zu zehnt in der eigenen Hälfte und wartete nur darauf, dass die unerfahrenen deutschen Spieler einen Fehler machten. Durch diverse Fehlpässe auf deutscher Seite hatten die Schweden dann auch die eine oder andere Kontergelegenheit. Für einen Abschluss reichte es bei ihnen meistens dennoch nicht, sodass Rene Adler praktisch das ganze Spiel über nichts zu tun hatte. Obwohl Deutschland durchaus Druck nach vorne machte, gelang es ihnen nur vereinzelt sich durch die eng stehende schwedische Abwehr durchzusetzen. Torgefährliche Szenen entstanden in erster Linie durch Distanzschüsse der Debütanten Holtby und Schmelzer, die der schwedische Torhüter nur abprallen lassen konnte. Etwa eine viertel Stunde vor Schluss brachte Bundestrainer Jogi Löw mit dem Mainzer Andre Schürrle und dem 18 jährigen Dortmunder Mario Götze zwei weitere Debütanten.

Am Ende blieb es beim Torlosen Remis und aus dem Vorhaben endlich einmal das letzte Spiel des Jahres zu gewinnen wurde wieder nichts. Joachim Löw gab sich anschließend dennoch zufrieden mit der Leistung seiner jungen Mannschaft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here