Start Technik Facebook-Anwendungen fordern Adressen und Telefonnummern

Facebook-Anwendungen fordern Adressen und Telefonnummern

548
0
TEILEN

Facebook räumt ab – nicht nur, dass der Film „The Social Network“,  in fast allen Kategorien einen Golden Globe ergattern konnte – das soziale Netzwerk hat darüber hinaus beschlossen, künftig bei der Standardfreischaltung einer Anwendung („App“) auch Drittanbietern Zugriff auf Anschrift und Telefonnummern aus den Profilen der Facebook-Nutzer zu ermöglichen.

Zwar würde eine solche Speicherung etwa den Kauf von Waren über eine App erleichtern, allerdings besteht auch das Risiko bei einer manipulierten Anwendung das Opfer eines Identitätsdiebstahls zu werden. Die Daten könnten anschließend für kriminelle Zwecke missbraucht, oder an Firmen verkauft werden.

Deshalb protestieren nicht nur Facebook-Nutzer gegen diese neue Maßnahme, sondern auch Verbraucher-  und Datenschützern geben den dringenden Ratschlag, sowohl Anschrift als auch Telefonnummer aus dem Facebook-Profil zu entfernen.

Prinzipiell ist es möglich, die Autorisierung in den Datenschutzeinstellungen zurückzunehmen, der Großteil der Mitglieder des sozialen Netzwerks dürften allerdings weiterhin völlig unreflektiert Anwendungen den Zugriff auf ihr Profil und damit ihre Daten erlauben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here