Start Panorama Facebook-Gründer Mark Zuckerberg will halbes Vermögen spenden

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg will halbes Vermögen spenden

573
0
TEILEN
Mark Zuckerberg, Foto: Jason McELweenie
Mark Zuckerberg, Foto: Jason McELweenie

Zeitgleich mit der steigenden Popularität des Films „The Social Network“ in dem Mark Zuckerberg, der Mitgründer des sozialen Netzwerks Facebook nicht besonders positiv dargestellt wird, entdeckt dieser seine karitative Ader und kündigte an, die Hälfte seines Vermögens, dass sich gemäß der Forbes-Liste auf 6,9 Milliarden US-Dollar beläuft, zu spenden.

Damit schließt sich Zuckerberg dem Aufruf von „The Giving Pledge“, einer Spendeninitiative für Superreiche die im Juni 2010 von Microsoft-Gründer Bill Gates und Investmentbänker Warren Buffet ins Leben gerufen wurde, an.

Ziel dieser Kampagne ist es, vermögende Menschen zu Spenden zu motivieren, oder alternativ nach ihrem Ableben den Nachlass gemeinnützigen Organisationen zukommen zu lassen.

Nun präsentiert sich der Facebook-Chef als Philantrop und erklärte, „Menschen warten oft bis zum Ende ihrer Karriere, bis sie etwas zurückgeben“, dafür bestehe jedoch kein Grund, oder wie Zuckerberg weiter ausführte  „warum warten, wenn es so viel zu tun gibt?“

Die Liste umfasst somit nun 17 Großspender die mindestens die Hälfte ihres Vermögens spenden, die Gesamtzahl erhöht sich mit 57 Milliardären auf fast 60 Superreiche.

So finden sich dort sowohl unter den Neuzugängen als auch unter den bereits länger bestehenden Mitgliedern bekannte Namen wie Carl Icahn, David Rockefeller, George Lucas und Michael Bloomberg.

Aber auch Reiche die eher in Fachkreisen bekannt sind wie  das AOL-Gründungsmitglied Steve Case, oder der ehemaliger Wall Street-Banker Michael Milken haben sich der Initiative angeschlossen – übrigens ebenso wie Dustin Moskovitz, Facebook-Mitbegründer und früherer Mitbewohner Zuckerbergs an der Universität Harvard.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here