Start Aktuelles Facebook präsentiert neuen Social Messaging Dienst

Facebook präsentiert neuen Social Messaging Dienst

530
0
TEILEN

Im Rahmen der offiziellen Präsentation des lang geheim gehaltenen Facebook-Projekts wurde deutlich, dass es sich bei dem neuen Feature nicht wie vermutet um einen  E-Mail Dienst sondern um ein neues Messaging-System handelt.

Auch wenn  gerade jungen Menschen ein Kommunikationsmittel wie die E-Mail zu langsam sei und sie es daher vorziehen SMS zu versenden oder Instant Messages zu schicken, so habe die E-Mail nach wie vor ihren Platz in der elektronischen Kommunikation.

Aus diesem Grund soll das neue Messaging keinen zusätzlichen Dienst darstellen, sondern vielmehr als eine Art Gateway dienen das verschiedene Kommunikationswege bündelt.

Es soll den Benutzern die Möglichkeit geben über Facebook zu kommunizieren ohne dabei das gleiche Medium nutzen zu müssen.

Sendet etwa ein Facebook-Kontakt eine SMS oder Instant Messenger-Nachricht an einen Empfänger, der es vorzieht E-Mails zu erhalten, so wird er deren Inhalte als E-Mail erhalten. Der Empfänger muss dabei selber über kein Facebook-Konto verfügen.

Aufgrund dieses Aufbaus wird bis auf weiteres keine VoIP-Funktion enthalten sein, typische Funktionen wie man sie jedoch von Messengern oder E-Mails kennt, wie eine Scrollback-Funktion oder eine History werden sich jedoch finden.

Nachrichten von verschiedene Personen werden sich nicht in einem gemeinsamen Posteingang finden, sondern stattdessen einer Person oder eine Gruppe zugeordnet, unabhängig davon welcher Art die ursprüngliche Nachricht war – ein Konzept das „Social Inbox“ genannt wird.

Ausführlichere Informationen und erste Reaktionen auf die Präsentationen wird es vermutlich bereits in den nächsten Tagen geben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here