Start Aktuelles Familienvater zeugte mit Stieftochter acht Kinder

Familienvater zeugte mit Stieftochter acht Kinder

736
1
TEILEN

Ein 48-Jähriger Familienvater aus dem Westerwald (Rheinland-Pfalz) soll mit seiner Stieftochter acht Kinder gezeugt haben. Außerdem wird dem Mann vorgeworfen, die Stieftochter und seine leibliche Tochter jahrelang missbraucht und zu Prostitution gezwungen haben. Nun soll der Prozess beginnen.

Ein Gerichtssprecher sagte, dass der Vater seine beiden Töchter zu zwei Männern gebracht habe, die verschiedene sexuelle Handlungen an ihnen vornahmen. Wie alt die Mädchen während den mutmaßlichen Taten waren, wurde nicht bekannt gegeben.

Seit dem 10. August 2010 sitzt der 48-Jährige in Untersuchungshaft. Ab kommenden Dienstag wird der Mann wegen sexuellen Missbrauchs seiner Opfer vor Gericht stehen. Dies bestätigte ein Sprecher des Landgerichts Koblenz.

Die Anklage wirft dem Familienvater vor, nicht nur seine beiden Töchter, sondern darüber hinaus auch seinen Stiefsohn zwischen 1987 und 2010 vielfach sexuell missbraucht zu haben. Laut Informationen der Rhein-Zeitung soll es diesbezügliche DNA-Tests geben, die die Vaterschaft des Mannes beweisen.

1 KOMMENTAR

  1. Wann werden endlich die Gesetze gegen solche „Menschen“ verschärft?

    Ermordet man ein Kind, macht man auf schlechte Kindheit, Streß auf der Arbeit und erhält wenige Jahre in der Psychiatrie und ist dann geheilt.

    Hinterzieht man Steuern erhält man wahrscheinlich eine Haftstrafe, die genauso lange dauert.

    Lange Haftstrafen und Zwangskastration sind für finde ich als den beste Weg!
    Sexualstraftäter zerstören Familien und wegen der tollen Menschenrechte werden diese bald wieder auf die Menschheit losgelassen.

    Haben die Opfer, deren Familien und evtl. weitere spätere Opfer weniger Rechte???

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here