Start Sport FC Schalke 04: Trotz des Einzugs ins Viertelfinale der Champions League will...

FC Schalke 04: Trotz des Einzugs ins Viertelfinale der Champions League will der Aufsichtsrat Felix Magath sofort entlassen

587
0
TEILEN
Baustelle_FC_Schalke_04
Baustelle FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 hat mit einem 3:1 Sieg gegen den FC Valencia die nächste Runde in der UEFA Champions League erreicht. Der Wirbel um Trainer Felix Magath scheint die Motivation der Mannschaft nicht berührt zu haben.

Im Gegenteil: Bereits nach einer guten viertel Stunde lagen die Gastgeber zurück. Topal fummelte sich im Strafraum an Matip vorbei und flankte perfekt zum freistehenden Ricardo Costa, der ihn per Kopf versenkte. Valencia spielte fortan eher defensiv, Schalke fehlten die Ideen im Offensivspiel. Ein Freistoß kurz vor der Pause weckte die Königsblauen dann offenbar wieder auf. Farfan schoss das Leder kurz vor dem Strafraum über die Mauer und drehte den Ball ins Tor.

Baustelle_FC_Schalke_04
Baustelle FC Schalke 04

Die Moral war nun auf der Seite der Gelsenkirchener. Nach der Pause spielten sie engagierter und machten mehr Druck nach vorne. In der 52. Minute nutzte Gavranovic die Verwirrung um den Ball im Strafraum aus, kam als erster ans Leder und brachte es ins Tor. Direkt im Anschluss hatte auch der FC Valencia gleich mehrere Chancen zum Ausgleich. Der Abschluss war aber nicht stark genug, sodass es zunächst bei der Schalker Führung blieb. Dennoch konnte sich das Team von Felix Magath noch nicht in Sicherheit wiegen.

Erst in der Nachspielzeit fiel die endgültige Entscheidung, als Sarpei den Ball nach einem Angriff der Spanier klärte und nach vorne trat. Während die Valencia Abwehr an der Mittellinie lauerte, stand Farfan bereit zum Konter und überlupfte den spanischen Keeper um den FC Schalke 04 endgültig ins Viertelfinale der Champions League zu schießen.

Parallel verdichten sich Gerüchte, dass Felix Magath schnellstmöglich ersetzt werden solle um die Baustelle FC Schalke 04 schnell zu sanieren. Der Schalker Trainer hatte heute Vormittag das Training nicht selbst geleitet und könnte laut „kicker“ Berichten bereits vor dem nächsten Spieltag entlassen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here