Start Reisen und Touristik Fliegerbombe führt zur Sperrung der ICE-Strecke nach Wien

Fliegerbombe führt zur Sperrung der ICE-Strecke nach Wien

769
0
TEILEN

Bauarbeiter haben in Straubing (Niederbayern) eine Fliegerbombe mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern entdeckt. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, sei das Gebiet weiträumig abgesperrt worden.

Die Bahn-Fernverkehrsstrecke über Passau nach Wien sowie eine Nebenlinie nach Bogen wurden aus Sicherheitsgründen gesperrt. Bahnreisende nach Österreich müssen sich auf Änderung im Fahrplan einstellen.

Da der ICE nach Wien in Straubing anhalten mußte, werden Reisende bis auf weiteres mit Bussen nach Passau gebracht. Von dort fährt der Intercity Express alle zwei Stunden weiter nach Wien.

Aufgrund einer möglicherweise erforderlichen kontrollierten Sprengung und um die Sicherheit der Bürger gewährleisten zu können, ist es nach Aussage des Sprechers des Einsatzkommandos nicht ausgeschlossen, angrenzende Wohnhäuser und Unternehmen evakuiert werden müssen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here