Start Aktuelles Flüchtlingsboot zerschellt – Viele Flüchtlinge ertrunken

Flüchtlingsboot zerschellt – Viele Flüchtlinge ertrunken

512
0
TEILEN

An den zu Australien gehörenden Weihnachtsinsel kam es zu einem Drama. Ein vollbesetztes Flüchtlingsboot aus Holz zerschellte an den Felsen der Weihnachtsinsel. Rechtlich betrachtet gehören die Insel zu Australien, liegt aber näher an an Indonesien. Mindestens 30 Menschen ertranken, darunter auch Kinder. Nach dpa-Angaben konnten sich 41 Flüchtlinge an Land retten oder wurden von Küstenwachen-Booten aufgegriffen.

Die Flüchtlinge kamen ersten Berichten nach aus dem Irak oder Iran. Die Weihnachtsinsel ist häufig das Ziel der Asylsuchenden, da es hier ein Aufnahmelager für Asylsuchende gibt. Augenzeugen zufolge war der Motor des 9m langen Bootes ausgefallen und damit manövrierunfähig geworden. Flüchtlinge riefen laut um Hilfe, mehrere Anwohner hörten die Rufe und rannten an die Küste. Sie konnten nur hilflos zusehen, wie das Boot schließlich zerschellte und viele Menschen ertranken. Augenzeugen sprechen von im Wasser treibenden Leichen. Polizei und Ersthelfer konnten nicht eingreifen, da das stürmische Wetter und der Wellengang eine Rettung unmöglich machten. Viele der Flüchtlinge konnten scheinbar nicht schwimmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here