Start Aktuelles Flughafen Hannover: Verdächtiger Gegenstand löst Bombenalarm aus

Flughafen Hannover: Verdächtiger Gegenstand löst Bombenalarm aus

791
0
TEILEN

Ein Bombenalarm auf dem Flughafen Hannover-Langenhagen löste einen Einsatz des Sprengstoffkommandos aus. Das betroffene Terminal A sollte bis mindestens 11:30 aufgrund des Terrorverdachts gesperrt bleiben, in diesem Fall wurden die Flugabfertigungen und Check-Ins auf andere Terminals verlegt.

Trotz des ausgelösten Alarms würde es voraussichtlich zu keinen Verspätungen kommen, sagte eine Sprecherin des Flughafens.

Das Terminal war gesperrt worden, nachdem dort ein verdächtiger Gegenstand unter einer Bank gefunden worden war.  Mittlerweile wurde jedoch Entwarnung gegeben: Bei der verdächtigen Thermoskanne habe es sich nicht um einen Sprengsatz gehandelt.

Sprengstoffexperten hatten die Kanne auf Explosivstoffe und Zünder untersucht, zuvor war als Reaktion auf das als verdächtig eingeschätzte Objekt als erste Sicherheitsmaßnahme das  das Terminal vollständig abgesperrt worden.

Die Sperrung wurde zwischenzeitlich aufgehoben, das Terminal A ist seit 10:40 wieder geöffnet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here