Start Panorama Flugzeug-Absturz in Pakistan

Flugzeug-Absturz in Pakistan

651
0
TEILEN

Beim Anflug auf den pakistanischen Flughafen Islamabad ist eine Passagiermaschine vom Typ Boeing 727 abgestürzt. Laut Zivilflugbehörde handelt es sich um die Privatfluglinie der Bhoja Air ( Flug BHO-213 ). Die Maschine war um 17:10 Uhr Ortszeit in Karachi gestartet und auf dem Weg nach Islamabad, als bei schlechten Sichtverhältnissen gegen 18:40 Uhr Ortszeit der Kontakt zum Tower des Benazir Bhutto Airport in Islamabad abbrach.

An Bord des Flugzeugs sollen sich 116 Passagiere und 11 Crewmitglieder befunden haben, andere Quellen sprechen von 122 Passagieren und neun Mitgliedern der Besatzung. Zum Zeitpunkt des Unglücks herrschte schlechtes Wetter, es habe heftig geregnet. Dennoch ist die genaue Unglücksursache noch unbekannt.

Umliegende Krankenhäuser wurden in Alarmbereitschaft versetzt und Rettungsdienste seien vor Ort. Man suche weiterhin nach Überlebenden, allerdings lägen überall brennende Wrackteile. Nach Einschätzung einer Sprecherin des Rettungsdienstes,sowie eines Polizisten vor Ort ist es unwahrscheinlich,  dass jemand den Absturz überlebt habe. Überall lägen Leichen, berichtete ein Sprecher des Rettungsdienstes.

Unter den Opfern werden sich vermutlich nicht nur Insassen der Passagiere befinden. Die Maschine sei in landwirtschaftlich genutztem Gebiet auf das Dorf Hussain Abad gestürzt, auch dort gäbe es Opfer. Befürchtet werden rund 150 Tote.

UPDATE: Nach Regierungsangaben sind bis zum späten Abend 50 Leichen geborgen worden. Ersten Angaben zufolge, sei wahrscheinlich ein Blitz in die Maschine eingeschlagen – vor dem Absturz hätten die Flügel gebrannt.