Start Panorama Frank Zander lädt auch 2013 Bedürftige zum Weihnachtsessen ein

Frank Zander lädt auch 2013 Bedürftige zum Weihnachtsessen ein

3043
0
TEILEN
Artikelbild: Traditionelles Weihnachtsessen von Frank Zander (Foto: obdachlosenfest.de)
Traditionelles Weihnachtsessen von Frank Zander (Foto: obdachlosenfest.de)

Das diesjährige Weihnachtsessen für Bedürftige und Wohnungslose wird traditionell im Hotel Estrel, in Berlin-Neukölln, gefeiert. Die Feier beginnt etwa 14:30 Uhr und endet um 19:30 Uhr.

Bereits zum 19. Mal lädt Frank Zander (71) am 23. Dezember 2013 Menschen ein, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Kostenfreie Einlaßbändchen können ab

Mittwoch:    18.12.2013

Donnerstag: 19.12.2013

Freitag:         20.12.2013

in der Zentralen Beratungsstelle der Caritas/Stadtmission in der Levetzowstraße 12a erworben werden.

Das Hotel Estrel muß bestimmte Sicherheitsbestimmungen einhalten – daher sind die Einlaßbändchen unbedingt notwendig.

Auch in diesem Jahr werden ca. 2800 Gäste mit guter Laune erwartet. Neben dem traditionellen Gänsekeulen-Essen, gibt es auch kleine Geschenke für Wohnungslose und deren Kinder.

Beste Unterhaltung und Bedienung

Frank Zander beim Obdachlosenfest 2012 (Foto: obdachlosenfest.de)
Keine Berührungsängste: Frank Zander unter Freunden (Foto: obdachlosenfest.de)

Illustre Gäste, wie Peter Fox mit seiner Band „SEEED“ und natürlich auch Frank Zander persönlich, werden die Gäste mit Livemusik unterhalten.

Zum Showprogramm und zum Bedienen der Gäste haben sich unter anderem auch Frank Schöbel, Jeanette Biedermann, Mary Roos, Marion März, Lou Bega, Flintstones Big-Band, Innensenator Frank Henkel, Sozialsenator Marco Czaja (beide CDU), Prinzessin Xenia von Sachsen und viele andere, angemeldet.

Engagement auch über das Weihnachtsfest hinaus

In diesem Jahr hat Frank Zander wieder „viele Klinken“ geputzt, um diese Feier auch dieses mal festlich gestalten zu können. Neben dem Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg, der Caritas – hier spendete der Entertainer 20.000 Euro für ein neues Arztmobil, für den Standort am Zoo –  und dem Hotel Estrel, haben sich auch viele Privatpersonen und Firmen engagiert.

Unterstützung, Geld- und Sachspenden

So sorgen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit Sonderbussen für einen sicheren Transport und zahlreiche Unternehmen leisten Beiträge zu Speisen und Ambiente. Zu den Spendern für Lebensmittel und Serviermaterial gehören unter anderem „Recke Fleischwaren“ das „Brauhaus Klüvers+Fisch Feinkost Klüver GmbH&Co KG“ sowie „Firma Rüffer HALO GmbH“

Doch auch das Auge isst bekanntlich mit und so sorgt etwa „Flower Power Berlin“ für weihnachtliche Tischdekoration und von „Tannenquelle/Ihr Pflanzencenter+Gartenbaumschule Guschke“ stammt der vier Meter hohe Weihnachtsbaum, der seinen Platz neben der Bühne finden wird.

Zu den Sachspendern gehört mit dem Hertha BSC auch eine echte Berliner Fußballlegende und die Drogeriemarktkette Rossmann liefert neben Pflaster-Sets auch Thermo-Einlegesohlen für die Schuhe der Gäste.

Nach dem Essen können sich die Gäste eine gepflegte Zigarre, oder ein Zigarillo gönnen, die von der Firma Villiger Söhne GmbH, die seit vielen Jahren für Rauchwaren sorgen, gespendet wurden.

Vielseitige Hilfe

Viele Obdachlose haben treue vierbeinige Begleiter. Um ihr Wohl kümmert sich bereits seit Jahren Tierarzt Peter Rosin und sein Team von ROSIN Tiergesundheit. Wie bereits an dieser unvollständigen Auflistung hervorgeht, ist die Unterstützung äußerst vielseitig.

Angesichts von derartigem Engagement – bbw Berufsvorbereitungs-und Ausbildungsgesellschaft stellt 15 Friseure zum kostenlosen Haareschneiden zur Verfügung und die Mitarbeiter der Coca Cola Company haben wie bereits in den Vorjahren ihre betriebsinternen Gutscheine gesammelt, so dass jetzt über hundert Kisten an Getränken verfügbar sind – scheinen die Vorbereitungen für die Feier perfekt.

Frohes Fest 2013

Einem Frohen Fest für jene Gäste, die sonst nur allzu oft von der Gesellschaft verdrängt und vergessen werden, steht somit nichts mehr im Wege – Frank Zander und seine zahlreichen Helfer machen es auch dieses Jahr wieder möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here