Start Reisen und Touristik Frankfurt präsentiert sich in München

Frankfurt präsentiert sich in München

659
0
TEILEN

Die Metropole am Main wird vom 4. bis 6. Oktober auf der Expo Real mit 26 Partnerunternehmen aus der Immobilienwirtschaft vertreten sein. Die Expo Real ist eine internationale Gewerbeimmobilienmesse in München.

Frankfurt ist vor allem als Finanzhauptstadt Deutschlands bekannt. Die Wolkenkratzer der großen Banken sind Markenzeichen und Panorama der Stadt am Main. Sich auch international als attraktiver Standort zu präsentieren ist für eine moderne Metropole von entscheidender Bedeutung, Aus diesem Grund sieht die Stadt Frankfurt große Chancen in der Expo Real in München.

Der Stand der Stadt wird von der Wirtschaftsförderung Frankfurt betrieben. Die zahlreichen Partnerunternehmen repräsentieren ihren Standort und sorgen dafür, dass die Stadt auch bei den internationalen Messegästen als anerkannte Plattform zum Netzwerken geschätzt wird.

Ein umfangreiches Programm mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Präsentationen wird zusätzlich angeboten. Highlight hierbei ist die digitale Präsentation des Frankfurter Stadtmodells. Die Immobilienprojekte der Stadt können dank der innovativen Technik mit völlig neuartigen Darstellungsmöglichkeiten weltweit zugänglich gemacht werden. Ein Marketinginstrument, das auch die Frankfurter Unternehmen zu nutzen und zu schätzen wissen.

Die Präsentation des digitalen Stadtmodells findet am 4. Oktober um 17.15 Uhr am Stand der Stadt Frankfurt am Main statt. Der Stand befindet sich in der Messehalle C, Stand 230.

Auf der „Metropolparty FrankfurtRheinMain“ wird im Anschluss zum Ausklang des ersten Messetages gefeiert. Ab 18.30 Uhr wird DJ Julian Smith aus dem Frankfurter Club Travolta für gute Musik sorgen und dem internationalen Fachpublikum einen Eindruck vom Nachtleben Frankfurts vermitteln.

Diese Party sowie die Mehrzahl der Frankfurter Veranstaltungen finden in diesem Jahr erstmals auf der „Metropolarena FrankfurtRhein-Main“ in Halle C1, Stand 334 statt. Diese gemeinsame Veranstaltungsfläche ist ein Kooperationsprojekt von Bad Homburg, Darmstadt, Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und dem Planungsverband Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main. Auch hier kann sich das Publikum auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.