Start Gesundheit Freitag 4. Februar – Weltkrebstag

Freitag 4. Februar – Weltkrebstag

695
0
TEILEN

Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden teilte mit, dass jeder vierte Todesfall auf eine bösartige Tumorerkrankung zurückzuführen sei.

  • In 42.200 Fällen waren Lungen-und Bronchialkrebs die häufigste Todesursache.
  • Betroffen waren  weitaus mehr Männer als Frauen.
  • Ein Viertel aller an bösartigen Tumoren gestorbene Menschen waren jünger als 65 Jahre.
  • Die zweithäufigste Todesursache ist eine Krebserkrankung der Prostata in 12.133 Fällen (3,0%).
  • Bei Frauen war die häufigste Krebstodesursache bei 17.066 Fällen (3,8%) Brustkrebs und die zweithäufigste Todesursache Lungen-und Bronchialkrebs mit 13.008 Fällen (2,9%).
  • Fast 1,5 Millionen Menschen wurden im Krankenhaus behandelt und entlassen. Rund 680.000 Frauen und 810.000 Männer waren in Behandlung. Knapp 40% waren zwischen 25 und 65 Jahre alt. Die häufigste Diagnose war bei Männern Lungenkrebs und bei Frauen Brustkrebs.

Diese Zahlen wurde vom Statistischen Bundesamt  für das Jahr 2009 erhoben.

Patienten mit bösartigen Tumoren starben im Mittel mit 73,6 Jahren und damit 6,7 Jahre eher als der Bevölkerungsdurchschnitt.

Die erhobenen Zahlen sind seit Jahren weitgehend konstant geblieben.Trotz aller Forschung und Medizin sterben weiterhin viele Menschen an bösartigen Tumorerkrankungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here