Start Aktuelles Fukushima aktuell: Störung bei Test des Brennelementekrans von Reaktor 3

Fukushima aktuell: Störung bei Test des Brennelementekrans von Reaktor 3

Mögliches Brandrisiko wird untersucht

687
0
TEILEN
Artikelbild - Digitalmodell des Schutzmantels für Reaktor 3 des AKW Fukushima (Foto: Copyright by TEPCO)
Digitalmodell des Schutzmantels für Reaktor 3 des AKW Fukushima (Grafik: Copyright by TEPCO)

Trotz des Endes der japanischen Urlaubszeit bleibt die Zahl aktueller Fukushima News weiterhin überschaubar und so gibt es vom AKW Fukushima heute tatsächlich auch nur eine Meldung, die einer gesonderten Erwähnung bedarf.

Mehr über die Hintergründe der Meldung erfahren Sie nun im Spreadnews Japan-Ticker vom 11. Mai 2018.

Störung bei Test von Brennelementekran in Reaktor 3

Am heutigen Freitag kam es am AKW Fukushima Daiichi gegen 8:15 Uhr (Ortszeit) zu einer Störung der üblichen Routine, als während einer Kontrolle aus dem Leitstand des Brennelemente-Krans von Reaktor 3 ungewöhnliche Geräusche drangen.

Das Gerät wurde abgestellt und eine Untersuchung durchgeführt.

Angestellte entfernten die Ummantelung und entdeckten Schwärzungen durch Ruß. Als Reaktion auf den Fund wurde gegen 9:27 Uhr die Feuerwehr Futaba über den Fund informiert.

Der betroffene Leitstand befindet sich auf der Südseite des Reaktorgebäudes und liegt außerhalb des Schutzmantels, der für die künftige Entfernung der Brennelemente errichtet wurde.

Die Feuerwehr bestätigte gegen 10:20 Uhr, das kein aktiver Brand vorliegt. Nach einer Klärung der genauen Umstände ist die Reparatur der Anlage geplant. Über den Zwischenfall berichtete der Kraftwerksbetreiber TEPCO.