Start Sport Fußball WM-Qualifikationsspiel: Deutschland gegen Österreich

Fußball WM-Qualifikationsspiel: Deutschland gegen Österreich

2517
1
TEILEN
Ernst-Happel-Stadion in Wien (Foto: pd)
Ernst-Happel-Stadion in Wien (Foto: pd)
Ernst-Happel-Stadion in Wien (Foto: pd)
Ernst-Happel-Stadion in Wien (Foto: pd)

Durchaus optimistisch und selbstsicher laufen die österreichischen Fußballspieler heute ins Wiener Ernst-Happel-Stadion ein.

Zwar liegt der letzte österreichische Sieg gegen Deutschland schon 26 Jahre zurück – vor 20 Jahren gab es immerhin schon ein Unentschieden gegen die deutsche Mannschaft, aber Österreichs Mannschaft ist hochmotiviert und bekommt auch von der einheimischen Presse Unterstützung mit Schlagzeilen wie:“Deutsche haben Bammel – Alarmstufe Rot – Weiß – Rot“ und „Die Zeit ist reif für die Sensation gegen Deutschland„.

Sicherlich wird es kein Spaziergang für die Deutschen, hatte sie, wie einige Blätter schrieben, das „Schweinespiel“ gegen die Faröer Inseln irgendwie mit 3:0 gewonnen.

Pfiffe begleiten die deutsche Mannschaft, als sie um 20:04 Uhr ins Stadion kommen um sich vorzubereiten. Trotz dieser Unsportlichkeit zu Beginn – eine Riesenstimmung im Wiener Stadion. Wir wissen nicht, ob der Eindruck täuscht, aber wir sehen nicht so viele deutsche Fans im Stadion.

Sprednews berichtet live aus dem Stadion:

20:30 Uhr: Beide Nationalhymnen werden gespielt –  die deutsche Nationalhymne wird mit schrillen Pfiffen begleitet. Der Stadionsprecher mußte mehrere Male ein „Fairplay“ ins Mikrofon brüllen.

20:34 Uhr Anpfiff: Kaum eine halbe Minute gespielt  – Miroslav Klose wird von Pogatetz gefoult.

20:38 Uhr: Fehlpass von Mats Hummels. Harnik läuft auf Manuel Neuer zu. Badstuber kommt von der Seite und kann noch rechtzeitig zur Ecke ablenken.“Schwein“ gehabt Deutschland.

20:46 Uhr: Die deutsche Abwehr ist völlig unorganisert. Die Zuschauer wittern eine Chance für Österreich. Die Deutschen kommen nicht so richtig ins Spiel.

Thomas Müller steht allein vor dem gegnerischen Tor – zufällig fällt ihm der Ball vor die Füße. Es gelingt aus kurzer Distanz nicht, den Ball ins Tor zu schießen.

20:52 Uhr: Zurecht gelbe Karte für Prödel –  böses Foul an Klose. Freistoßflanke mit Kopf von Müller aufs Tor – Almer verhindert Tor.

Österreich drückt mächtig aufs Tempo – die deutsche Abwehr „schwimmt“ – und kommt nicht richtig ins Spiel. Joachim Löw betonte im Interview, dass es ein „Spiel auf Augenhöhe wird“. Momentan sieht es nach klarerem ersten Tor für Österreich aus.

21:01 Uhr Scheinbar haben sich die Deutschen etwas gefangen. Der Ball bleibt nun etwas länger im Besitz der einzelnen Spieler.

Harnik stürmt nach einem Einwurf in den Strafraum – bekommt den Ball nicht und versucht gegen Badstuber einen Elf – Meter rauszuhauen. Auch als er „verletzt“ liegenbleibt, macht es offenbar keinen Eindruck auf den Schiedrichter.

21:04 Uhr: Erste große Torchance für Österreich. Das Publikum singt und klatscht. Nichts desto trotz – leider bleibt es bei eklatanten Schwächen der Deutschen in der Deffensive.

30 Minuten gespielt – Österreich bissig. Die Chancen eindeutig auf Seiten der Österreicher, die 8 Torschüsse auf ihrem Konto haben. Deutschland muß sich langsam etwas einfallen lassen. Deren Torschüsse sind nur mit 4 beziffert.  Joachim Löw steht die ganze Zeit am Rand des Spielfeldes. Er wirkt sehr angespannt.

21:07 Uhr: Neuer bleibt im Rasen hängen und schießt Junovicz Knie an. Der Ball springt am Tor vorbei.

TOOOOOOOR: In der 44. Minute schießt Marco Reus-vorgelegt hatte Müller, den Ball ins österreichische Tor.

Eine Minute Nachspielzeit – nichts aufregendes mehr. Deutschland hat sich mit Glück in die Halbzeit gezittert – die schwache erste Hälfte ist geschafft. Auf der Anzeigetafel hätte es auch andersherum aussehen können.

Halbzeit

21:37 Uhr – die zweite Halbzeit beginnt. Marco Reus hat sich offenbar am Knie verletzt. Einwechselspieler ist Mario Götze. Leider sieht es nach gleichem Gewusel wie in der ersten Hälfte aus.

21:42 Uhr: Elf-Meter nach Foulspiel eines Österreichers. Im Strafraum wird Thomas Müller von Kavlak gerammt. Özil haut den Ball in die rechte untere Ecke rein. 2:0 steht es jetzt für Deutschland. Löw jubelt. Erneut laute Pfiffe im Ernst-Happel-Stadion.

Das 2:0 für Deutschland – weiter gings.

21:49 Uhr: Anschlußtreffer der Österreicher. Junozovic knallt den Ball an Neuer vorbei ins Tor. Irgenwie hatten Götze und Schmelzer die Situation verkannt und winkten Arnautovic, der mit dem Ball Richtung Junozovic rannte, durch. Spielstand 2:1

22:00 Uhr: Keine Ruhe im Spiel. Österreich spielt weiterhin bissig – Deutschland versucht mitzuhalten und spielt ein gefährliches Spiel. Es folgt eine Reihe von Abwehrfehlern. Wenn der „Schuß“ dann mal nicht nach hinten losgeht.

22:03 Uhr: Lahm kassiert wegen eines Konters an Junuzovic die gelbe Karte. Danach Lahm mit Rückpass auf Manuel Neuer. Burgstaller wittert die Chance und sprintet dazwischen. Er hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn Neuer sprintet seinerseits aus seinem Kasten und schnappt sich den Ball. Sehr clever vom Torwart.

22:07 Uhr: Klose geht – Poldolski kommt. Es wird weiterhin im Stadion munter weitergepfiffen.

Deutschland macht derzeit keinerlei anstalten, ein drittes Tor zu schießen. Österreich ist weiterhin bemüht und spielbestimmend.

22:17 Uhr: Österreich wechselt zum dritten Mal einen Spieler aus.

22:19 Uhr: Große Möglichkeit des Österreichers Arnautovic zum Ausgleich. Glück für Deutschland, dass der Ball an der Latte abprallt.

22:22 Uhr: Erneut hält Manuel Neuer den Ball. Noch ist das Spiel nicht vorbei – 4 Minuten Nachspielzeit.

22:27 Uhr: Das Spiel ist aus. Deutschland gewinnt mit einem „blauen Auge“ 2:1 gegen Österreich. Pfiffe für die deutsche Mannschaft.

Aus unserer Sicht hat sich das überwiegend aus Österreichern bestehende Publikum nicht sehr fair verhalten. Schade – es waren einige Pfiffe zu viel.

1 KOMMENTAR

  1. Hi!

    Ihr sollte vielleicht auch das es bei richtiger Schiedsrichterteam entscheidung nicht zum Elfer gekommen wäre (2 Mann im Abseits)!

Comments are closed.