Start Panorama Gelsenkirchen: Polizist schießt auf heimtückischen Messerstecher

Gelsenkirchen: Polizist schießt auf heimtückischen Messerstecher

898
0
TEILEN
Polizeiauto
Berlin: Polizist feuert versehentlich auf Kollegen

Am späten Montagabend wurde in Gelsenkirchen ein Streifenwagen der Polizei zu einem Verkehrsunfall gerufen. Als die beiden Polizisten am gemeldeten Unfallort eintrafen und ausstiegen, stürzte ein Mann auf sie zu.

Der vermeintliche Verkehrsunfall entpuppte sich als überraschender Angriff eines 21-Jährigen, der eine Polizeibeamtin und ihren Kollegen mit einem Messer attackierte und mehrmals zustach. Schwerverletzt konnte der Polizist noch seine Waffe ziehen und den Angreifer mit drei Schüssen niederstrecken. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurden alle drei vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Polizei gab es nach bisherigen Erkenntnissen keinen Verkehrsunfall. Möglicherweise war die Messerattacke vom Täter gezielt geplant und es handelte sich um einen vorsätzlich gelegten Hinterhalt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Polizei richtete eine Mordkommission ein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here